madeus/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Agrarpolitik

Auf knapp 50 % der Landesfläche erzeugen Bayerns Landwirte hochwertige und gesunde Lebensmittel. Zusammen mit der Ernährungswirtschaft sind sie ein wichtiger Garant für einen vitalen ländlichen Raum. Dabei stehen Landwirte und Ernährungswirtschaft in einer globalisierten Welt mit weitgehend liberalisierten Agrarmärkten vor großen Herausforderungen. 

Aktuell

Brüssel, 10. Juli 2018
EU-Agrarpolitik: Kaniber fordert in Brüssel Korrekturen

Ministerin mit

Deutliche Korrekturen der Reformpläne zur EU-Agrarpolitik hat Ministerin Kaniber beim Treffen der deutschen Agrarminister mit Agrarkommissar Phil Hogan und Haushaltskommissar Günther Oettinger in Brüssel gefordert. Neben dem Erhalt der Mittel auf dem bisherigen Niveau setzte sie sich vor allem auch für Fortschritte beim Bürokratieabbau ein. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayerns Landwirtschaftsstrukturen haben sich bewährt
Ministerin Kaniber stellt Agrarbericht 2018 im Landtag vor

Ministerin Kaniber - Agrarbericht 2018 im Ausschuss des LT

Unsere bayerischen Betriebsstrukturen bewähren sich: Der vor zwei Jahren befürchtete beschleunigte Strukturwandel ist nicht eingetreten. Ministerin Kaniber sieht dies bei der Vorstellung des Agrarberichts im Bayerischen Landtag als Beleg dafür, dass sich der eigenständige bayerische Ansatz, Familienbetriebe durch passgenaue Förderprogramme, Bildung und Beratung zu stärken, als richtig erwiesen hat. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Europabericht Nr. 11/2018 vom 25. Juni 2018
Wesentliche Ergebnisse des Agrarrats vom 18. Juni 2018

Gebäude der Bayerischen Vertretung in Brüssel

In zweiwöchigem Turnus erstellt die Bayerische Vertretung in Brüssel einen Bericht zu wesentlichen europapolitischen Themen. Die Berichte zur Landwirtschaft sind hier zu lesen. Unter anderem hat die Kommission ihre Legislativvorschläge zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020 dem Agrarrat vorgestellt. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Schwerpunkte

EU-Agrarpolitik – Förderzeitraum bis 2020

Europaflagge

© kreatik/fotolia.com

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) unterliegt einem ständigen Anpassungsprozess. Gründe dafür sind beispielsweise die Herausforderungen beim Klima- und Ressourcenschutz, veränderte Agrarmärkte oder neue gesellschaftliche Erwartungen. Die jüngste GAP-Reform wurde 2015 in Bayern umgesetzt.  Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) Agri
Innovative Ideen für die Landwirtschaft

EIP Agri - Logo

Die Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) Agri ist ein neues Instrument der Europäischen Union, um die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft zu fördern. In Bayern sollen mit EIP-Agri Innovationen im Agrarbereich unterstützt werden. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Nachhaltige Landwirtschaft

Feldweg, der zu einem Dorf führt

Ziel Bayerns ist es, mittelständische bäuerliche Betriebe mit multifunktionalen Aufgaben und flächendeckender Landbewirtschaftung zu sichern. Das Ministerium setzt das Leitbild einer nachhaltigen Landwirtschaft um. Weitere Informationen enthält die Broschüre "Nachhaltige Landwirtschaft in Bayern". Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Broschüre "Nachhaltige Landwirtschaft" Externer Link

Unsere Zukunftsfelder

Die Erwartungen der Gesellschaft an gesunde, vielfältige und sichere Lebensmittel nehmen laufend zu, genauso steigen die Anforderungen an eine nachhaltige und umweltgerechte Landbewirtschaftung. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Vorlesefunktion

  • Vorlesefunktion Readspeaker