Badger/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Berufsausbildung
Winzer / Winzerin

Ein Beruf für junge Menschen mit Vorliebe zur Arbeit in einer natürlichen Umgebung. Körperliche Fitness und ein ausgeprägter Geschmacks- und Geruchssinn sind erforderlich. Der Kontakt mit Menschen sowie Verständnis für technische Vorgänge machen den Beruf abwechslungsreich.

Arbeitsbereiche

Winzer und Winzerinnen pflegen und kultivieren Weinreben, ernten die Weintrauben und verarbeiten sie zu Wein, Sekt oder Traubensäften. Die Vermarktung der Erzeugnisse gehört auch zum Berufsbild. Beschäftigt sind Winzer und Winzerinnen in einem Weingut, entweder auf selbstständiger Basis als Betreiber eines Familienbetriebes oder als Mitarbeiter oder Leiter eines Fremdbetriebes. Berufliche Möglichkeiten bieten sich auch in Weinkellereien, Winzergenossenschaften, Labors sowie im Groß- und Einzelhandel.

Ausbildungsinhalte

  • Betriebsorganisation/Technikfür Weinbau und Gartenbau, Abteilung Weinbau
    • Planen der Produktion, Vorbereiten, Durchführen und Kontrollieren der im Weinbaubetrieb anfallenden Arbeiten einschließlich Kostenerfassung
    • Routinierter Umgang mit Maschinen und Geräten für die notwendigen Arbeiten im Weinberg und im Keller
  • Qualitätsorientiertes und umweltschonendes Pflanzen, Pflegen und Nutzen von Reben
    • Bearbeiten und Pflege des Bodens mit dem Ziel, die Bodenfruchtbarkeit nachhaltig zu fördern, Pflanzen von Reben und umweltverträgliche Pflege der Rebstöcke
  • Qualitätsorientiertes und umweltschonendes Bereiten von Wein
    • Beurteilung des Traubengutes und Durchführen der Traubenlese, Maische, Most und Weinbehandlung, Gärführung bei Rot- und Weißwein, Wein zur Füllung vorbereiten und steril abfüllen
  • Sensorische Überwachung des Mostes und des Weines
  • Vermarktung von Wein
    • Sensorische Beurteilung des Weines, Wein verkaufsfördernd präsentieren, Weinproben vorbereiten, Mithilfe bei Kundenberatung, Kundenaufträge annehmen und erledigen

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. In Bayern ist als erstes Ausbildungsjahr das Berufsgrundschuljahr an der Berufsschule in Ochsenfurt (pflanzlicher Bereich) vorgeschrieben. Es wird in Vollzeitform durchgeführt.
Gründe für eine Lehrzeitverkürzung können sein:
- bestandenes Berufsgrundschuljahr
- außerlandwirtschaftlicher Berufsabschluss (je nach Prüfungsergebnis)
- Fachabitur oder allgemeines Abitur als schulische Vorbildung

Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsvertrag

Erst für das zweite und dritte Jahr schließen Sie mit dem Ausbildungsbetrieb einen Ausbildungsvertrag ab. Dieser Vertrag ist an der zuständigen Stelle (Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, An der Steige 15, 97209 Veitshöchheim) zur Eintragung in vorzulegen.

Nur anerkannte Ausbildungsbetriebe dürfen ausbilden. Bei der Berufsausbildung wirken Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und überbetriebliche Ausbildungsstätten zusammen. Adressen von anerkannten Ausbildungsbetrieben finden Sie in der Ausbildungsbetriebedatenbank. Wählen Sie den gewünschten Beruf und suchen Sie bayernweit nach Ausbildungsbetrieben.

Ausbildungsbetriebe (Datenbank) Externer Link

Prüfungen

Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet zur Überprüfung des Leistungsstandes eine Zwischenprüfung statt. Die Berufsausbildung endet mit der Abschlussprüfung zum Winzer oder zur Winzerin. Hier wird das Gelernte praktisch und mündlich durch den Prüfungsausschuss geprüft. Die schriftliche Prüfung wird gemeinsam mit der Berufsschule durchgeführt.

Fortbildung

Nach Abschluss der Berufsausbildung stehen Ihnen folgende Weiterbildungsmöglichkeiten offen:
Wirtschafter/in für Weinbau und Kellerwirtschaft sowie Winzermeister/in

Fachschule Veitshöchheim Externer Link

Techniker/in für Weinbau und Kellerwirtschaft

Fachschule Veitshöchheim Externer Link

Ansprechpartner

  • Bildungsberater für den Weinbau
    Michael Braun
    Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
    Telefon: 0931 9801-213
    E-Mail: poststelle@lwg.bayern.de

LWG, Abteilung Weinbau   Externer Link

Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau