Berufe in der Hauswirtschaft

Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Logo Kompetenzzentrum Hauswirtschaft - Grafik
Hauswirtschaft innovativ und zukunftsorientiert gestalten – das ist das Ziel des Kompetenzzentrums Hauswirtschaft im mittelfränkischen Triesdorf.
Wir fördern hauswirtschaftliche Alltagskompetenz in der Bevölkerung, bauen einen unabhängigen Wissenspool für Fachkräfte auf und unterstützen die Aus- und Fortbildung in der Hauswirtschaft.

Mehr über das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft

Aktuell

Symposium 2018 "Hauswirtschaft – innovativ und nachhaltig"

Das vom Kompetenzzentrum am 14. November 2018 durchgeführte Symposium fand großen Zuspruch, auch über die Landesgrenzen hinaus. Rund 160 hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte nahmen teil und informierten sich zu den Themen Umweltzertifizierung, Aufbereitung von Trinkwasser bis zur Belastung durch Wasch- und Reinigungsmittel. Ein Überblick über Innovationen und Nachhaltigkeit in der Hausgerätebranche, vom "Smart Home" bis zur Großküchentechnik, stand ebenso auf dem Programm wie eine internationale Gesprächsrunde zu "Hauswirtschaft – Basis unserer Gesellschaft".

Symposium "Hauswirtschaft – innovativ und nachhaltig" (mit Dokumentenservice für Tagungsteilnehmer/-innen)

Prämierung der Preisträger im Wettbewerb "Hauswirtschaft im Blick"

Gewinnerinnen des Wettbewerbs "Hauswirtschaft im Blick"
Die Siegerbeiträge des Wettbewerbs "Hauswirtschaft im Blick" stehen fest. Ausgezeichnet wurden das Agrarbildungszentrum des Bezirks Oberbayern, Landsberg am Lech für den Beitrag "Post-its - Sichtbarmachen von hauswirtschaftlichen Dienstleistungen", das DiaLog Hotel, Neuendettelsau für den Beitrag "Professionelle Hauswirtschaft – für das Wohlbefinden unserer Gäste" und das BeneVit Haus Mainbogen, Gochsheim für den Beitrag "Einblick in die Vielfältigkeit und Ganzheitlichkeit der Hauswirtschaft".

Prämierung der Preisträger im Wettbewerb "Hauswirtschaft im Blick"

Schulung: Qualitätsmanagement-Handbuch für haushaltsnahe Dienstleistungen

Kunden erwarten gute Qualität bei hauswirtschaftlichen Dienstleistungen. Ein Qualitätsmanagement kann der Kundengewinnung und langfristigen Kundenbindung dienen, aber auch rechtliche Vorgaben der Qualitätssicherung erfüllen. Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft stellt in einer praxisnahen Schulung im Januar 2019 ein Qualitätsmanagement (QM)-Handbuch vor und vermittelt, wie ein eigenes erstellt werden kann. Anmeldungen für die Schulung sind ab sofort möglich.
Mehr zum Schulungsangebot "QM-Handbuch" und zur Anmeldung
QM-Handbuch "Haushaltsnahe Dienstleistungen"
In den Dienstleistungszentren der Modellkommunen Erkheim und Weidenbach wurde ein QM-Handbuch erarbeitet und die Umsetzung erprobt. Die Erfahrungen aus der täglichen Praxis flossen in die Optimierung der Unterlagen ein. Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft hat diesen Prozess fachlich unterstützt und das Handbuch fertig gestellt. Die kürzlich veröffentlichten Qualitätsanforderungen des Deutschen Institutes für Normung (DIN) zu "Personen- und haushaltsbezogene Dienstleistungen" sind in diesem Handbuch umgesetzt.
Schulungsangebot für das eigene QM-Handbuch
Anbieter/innen von hauswirtschaftlichen Dienstleistungen sollen für das Thema Qualitätsmanagement sensibilisiert werden. In einer Schulung erhalten sie Einblicke in das erarbeitete QM-Handbuch mit Berichten über die praktischen Erfahrungen. Ziel ist es, ein eigenes Qualitätshandbuch erstellen zu können. Bestehende Vorlagen werden zur Verfügung gestellt. In Übungen arbeiten die Teilnehmerinnen diese auf ihre individuelle Situation als Dienstleisterin um.
Termine und Anmeldung

15.01.2019 in Pfaffenhofen
17.01.2019 in Triesdorf (Weidenbach)

Dauer: 9.30 -16.00 Uhr | Kosten: 30 €, zuzüglich Kosten für Verpflegung

Unterrichtsmaterialien zur "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" im Oktober

Vom 15. bis 19. Oktober 2018 fand an bayerischen Schulen die "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" statt. Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft arbeitet an dem Schwerpunkt "Nachhaltiger Konsum im privaten Haushalt" und hat zum Thema "Verpackungsmüll" Unterrichtsmaterialien für Mittelschulen und Gymnasien erstellt. Diese können kostenlos angefordert werden.
Mehr zu den Unterrichtsmaterialien "Verpackungsmüll" für Schulen
Schneller Kick oder nachhaltiger Genuss?
Das diesjährige Motto der Aktionswoche an den bayerischen Schulen zielt besonders auf die Suchtprävention. Das Kultusministerium empfiehlt jedoch, sich über dieses Gesundheitsthema hinaus mit Themen der ökologischen Verbraucherbildung zu beschäftigen, z.B. Müllvermeidung und Recycling.

Das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft hat folgende Unterrichtsmaterialien für Mittelschulen und Gymnasien erarbeitet:
"Mein Beitrag zu weniger Verpackungsmüll" richtet sich an die 5. - 7. Jahrgangsstufen der Mittelschulen
Die Schüler setzen sich in erster Linie mit dem Verpackungsmaterial "Plastik" auseinander. Sie erstellen anhand verschiedener fachlicher Informationsquellen eine Ausstellung, die die Themen Plastik, Recycling, Folgen für die Umwelt und Verpackungsmüll an der eigenen Schule darstellt. Gleichzeitig erarbeiten sie, wie sie selbst zu weniger Verpackungsmüll beitragen können. Im Rahmen dieser Ausstellung werden auch die Mitschüler anderer Klassen informiert.
"Nachhaltiger Umgang mit Verpackungsmaterialien" richtet sich an die 8. - 10. Jahrgangsstufen der Gymnasien
Ziel der Unterrichtseinheit ist die Entwicklung einer Strategie, als Klasse gemeinsam ein Jahr Verpackungsmüll zu reduzieren. Die Schüler erhalten fachliche Hintergrundinformationen zu verschiedenen Verpackungsmaterialien und deren ökologische Auswirkungen. Sie setzen sich mit der anfallenden Müllmenge in Deutschland auseinander und lernen Initiativen kennen, die sich mit der Reduzierung von Verpackungsmaterial bzw. dem Wiederverwerten von Müll in anderen Materialien beschäftigen. Abschließend erarbeitet die Klasse sinnvolle Handlungsempfehlungen für nachhaltige Konsumentscheidungen.
Bestellen der Unterrichtsmaterialien
Die Unterlagen zu den jeweiligen Themen umfassen einen Vorschlag einer Unterrichtsstunde mit Hintergrundinformationen für Lehrkräfte sowie Kopiervorlagen für Arbeitsaufträge, Textarbeiten und weiterführende Ideen. Die Unterrichtsmaterialien können kostenfrei per E-Mail angefordert werden.

Kontakt

  • Kompetenzzentrum Hauswirtschaft
    Reitbahn 3
    91746 Weidenbach

    Leiterin: Judith Regler-Keitel
    Telefon: 0981 4664-87500
    E-Mail: poststelle@khw-td.bayern.de