Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Dorferneuerung in Pischdorf kann beginnen – Gemeinde Guteneck erhält 450.000 Euro Fördermittel vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz

(19. Oktober 2017) Guteneck – Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat die Dorferneuerung Pischdorf eingeleitet und für die geplanten Maßnahmen 450.000 Euro Fördermittel aus dem Bayerischen Dorfentwicklungsprogramm freigegeben.


Die Bürger und Bürgerinnen von Pischdorf haben sich intensiv mit der Planung ihres Heimatortes beschäftigt. Bei Ortsbegehungen, einem Seminar an der Schule für Dorf- und Landentwicklung Abtei Plankstetten e. V. und mehreren Sitzungen wurden die Wünsche und Ziele zur Gestaltung des Dorfes gemeinsam erarbeitet.

Um das Dorfleben für alle Generationen attraktiv zu gestalten, haben sich die Pischdorfer einiges vorgenommen. Der Dorfplatz in der Ortsmitte, der bisher im Wesentlichen auf seine Verkehrsfunktion reduziert ist, wird zum Treffpunkt und Aufenthaltsort umgestaltet. Entlang der Kreisstraße wird ein Mehrzweckstreifen angelegt, der als barrierefreie Fußwegverbindung von der Kirche zum Dorfplatz und von dort aus weiter zum örtlichen Metzger dient.

Das bestehende Dorfgemeinschaftshaus in Pischdorf beheimatet schon heute zahlreiche und vor allem sehr aktive Vereine und Gruppen. Dem gestiegenen Platzbedarf wird das Gebäude nicht mehr gerecht. Im Zuge der Dorferneuerung wird es nun räumlich erweitert und energetisch saniert. Ein Bündel weiterer Maßnahmen, zum Beispiel die ökologische Aufwertung des Dorfweihers und die Flächengestaltung am Missionskreuz und am Maibaum, runden die Dorferneuerung ab.

Die geplanten Dorferneuerungsmaßnahmen dienen der Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes des gemeindeübergreifenden Zusammenschlusses „Brückenland-Bayern-Böhmen 2025“. Zu dieser Arbeitsgemeinschaft in den Landkreisen Schwandorf und Neustadt a.d. Waldnaab gehören neben Guteneck die Städte und Gemeinden Altendorf, Gleiritsch, Niedermurach, Oberviechtach, Schönsee, Schwarzach bei Nabburg, Stadlern, Teunz und Weiding sowie der Markt Eslarn.
Ein geteerter Platz mit einer Linde und einer Sitzbank in der Mitte des Platzes. Im Hintergrund zwei Wohnhäuser

Bild: Anne Wendl, Regenstauf, landimpuls GmbH

Bild in Originalgröße