Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Finanzier am Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz geht in den Ruhestand

(31. Juli 2018) Tirschenreuth - Abteilungsleiter Klaus Bergbauer verabschiedete sich am 31.07. 2018 vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz.

Nach 43 Dienstjahren tritt der Leiter der Abteilung Fachliche Dienste, Leitender Baudirektor Klaus Bergbauer den Ruhestand an. Zu seiner Abteilung zählten die Sachgebiete Landwirtschaft, Landespflege, Dorferneuerung und Bauwesen sowie Förderung. Neben der Abteilung leitete er das Sachgebiet Förderung und war hier für die Genehmigung und Ausgabe der staatlichen Zuschüsse zuständig.

Bergbauer studierte von 1976 bis 1980 an der Hochschule der Bundeswehr in Neubiberg Vermessungswesen. Nach Abschluss seiner Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr absolvierte er ein zweijähriges Referendariat. Dies beendete er 1989 mit der Großen Staatsprüfung. Im gleichen Jahr trat er seinen Dienst bei der damaligen Flurbereinigungsdirektion Regensburg an. Drei Jahre später erhielt der damalige Baurat die Ernennung zum Sachgebietsleiter.
Im Jahr 2009 war Bergbauer für sechs Monate an das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten abgeordnet. Nach seiner Rückkehr an das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz leitete er seit 2010 die Abteilung Fachliche Dienste.

Sein Nachfolger als Abteilungsleiter wird Baudirektor Georg Guggenberger. Guggenberger leitet weiterhin gleichzeitig das Sachgebiet Landespflege. Bauoberrat Horst Wiesinger übernimmt das Sachgebiet Förderung.
Drei Männer stehen in einem Gebäude neben einer Baumskulptur aus Holz.

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße