Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Ein neues Dorfgemeinschaftshaus für Großalfalterbach

(04. Februar 2019) Deining - Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat die Dorferneuerung Großalfalterbach 3 eingeleitet und für die geplanten Maßnahmen rund 590.000 Euro Fördermittel aus dem Bayerischen Dorfentwicklungsprogramm freigegeben. Die voraussichtlichen Gesamtkosten betragen ca. 1 Mio. Euro.

Mit den Dorferneuerungsmaßnahmen beabsichtigt die Gemeinde Deining die Neugestaltung und Aufwertung des Ortskerns von Großalfalterbach. Bereits im Vorfeld haben sich die Dorfbewohner intensiv mit der Weiterentwicklung ihres Heimatortes beschäftigt. Bei einer Ortsbegehung, Bürgerversammlungen und Arbeitskreissitzungen haben Sie gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro Ziele und Maßnahmen erarbeitet. Vor allem neue Treffpunkte und Aufenthaltsmöglichkeiten sollen entstehen. Lagerräume für die Dorfgemeinschaft und die Vereine sollen zentral eingerichtet werden.

In der Ortsmitte konnte die Gemeinde Deining das ehemalige Schulhaus erwerben. Nach Abriss des Gebäudes wird dort ein Dorfgemeinschaftshaus kombiniert mit Gerätehaus der Feuerwehr und gemeinschaftlichen Lagermöglichkeiten gebaut. Das Umfeld des Gebäudes wird so gestaltet, dass es für größere Feierlichkeiten sowie als Parkplatz genutzt werden kann. Gleichzeitig werden nicht mehr benötigte und baufällige Gebäude im Ort abgerissen: das alte Feuerwehrgerätehaus, das ehemalige Waaghäusl und das Milchhäusl. Die Fläche des ehemaligen Milchhäusls wird künftig als neuer Standort für Glascontainer und Altkleidersammlung genutzt.

Nach der Umgestaltung der Fläche des Waaghäusls können die Dorfbewohner die schöne Aussicht von einer Feierabendbank auf die Landschaft genießen. Die Aufwertung der Ortsmitte wird abgerundet, indem der Kirchenvorplatz und der Spielplatz neugestaltet werden. Beim Kriegerdenkmal werden die Sträucher durch neue dorfgerechte Pflanzungen ersetzt.
Eine weitere Maßnahme ist die Umgestaltung der südlichen Schotterfläche beim Schützenheim. Die Parkplätze werden mit Rasenfugenpflaster neugegliedert. Gleichzeitig steht die Fläche für Feierlichkeiten zur Kirchweih zur Verfügung.

Zudem soll ein Kleingebäude errichtet werden, das als Lagerraum für die Dorfgemeinschaft, Jagdgenossenschaft, die Kirwajugend und den Schützenverein dient. Das kleine Gebäude kann bei Feiern und Festen als zusätzliche Bewirtungsfläche genutzt werden, indem die großzügigen Tore Richtung neuem Grillplatz und nördlicher Platzfläche geöffnet werden können. Die alten Lagerhütten werden entfernt. Mit dem Start der Dorferneuerung können die Einwohner von Großalfalterbach, die im Bereich des Fördergebiets für private Maßnahmen liegen, am Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz auch Zuschüsse für private, dorfgerechte Baumaßnahmen beantragen.
Eine Menschenmenge steht vor einer alten offenen Garage.

Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße