Aufgeschlagene Publikation mit darauf liegender Lesebrille symbolisieren umfangreiches Informationsangebot

Info-Kurzfilme
Ländliche Entwicklung filmisch aufbereitet

Bayern | Packt an - Die Dorferneuerung

Luftbild von Stadtlauringen
In 2100 Dörfern engagieren sich Bürgerinnen und Bürger für die Zukunft ihrer Heimat. Die Dorferneuerung ist eine Bürgerbewegung für den ländlichen Raum. Erfahren Sie von Bürgermeister Friedel Heckenlauer, wie nachhaltige Dorfentwicklung die Attraktivität und Lebensqualität in seiner Gemeinde verbessert.

Link zum Video Externer Link

Bayern | Ländlich erfolgreich - Die Flurneuordnung

Luftbild zur Flurneuordnung
In der Flurneuordnung werden landwirtschaftliche Flächen durch Wege erschlossen und durch Bodenordnung so gestaltet, dass Landwirte Arbeitszeit und Kosten sparen. Gleichzeitig werden die Kulturlandschaft gestaltet, Böden und Gewässer geschützt sowie Lebensräume für Tiere und Pflanzen erhalten und neu geschaffen.

Link zum Video Externer Link

Kurzfilm „Heimat“ - Innenentwicklung leicht erklärt

Ein gemaltes Bild zeigt eine ideale Dorfszene mit intakten Gebäuden, Geschäften und einer belebten Straße. Am Dorfrand gibt es noch keine Neubausiedlungen, im Altort keine Leerstände.
Was bedeuten die Schlagwörter „Innenentwicklung“ oder „Altortrevitalisierung“, die in der Ländlichen Entwicklung häufig gebraucht werden? Der in Zusammenarbeit von Sinngrundallianz und Regionalmanagement Main-Spessart entstandene Film „Heimat“ erklärt es für jedermann verständlich.

Link zum Video Externer Link

Technikerin und Techniker in der Land- und Dorfentwicklung

Eine Auszubildende gibt Interview vor der Kamera
Techniker vermessen in Flur und Dorf neue Wege, Gebäude, Hecken und Wege. Mit diesen Daten, Flächen und Bodenwerten sowie Absprachen mit den Grundeigentümern berechnen Techniker im Geoinformationssystem die neue Feldeinteilung. Diese Neuverteilung übertragen Sie dann in die Natur.

Link zum Video Externer Link