Reicher/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Leaderprojekt – Fahrradrastplatz Priesendorf

Mit dem Fahrradrastplatz in Priesendorf - als letzter Etappe - bietet die Radregion Bamberg ein abgerundetes Konzept an. Dank dem EU-Programm Leader konnten im Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe Region Bamberg e.V. Binnentourismus und Naherholung mit einem Zuschuss von über 180.000 € gefördert werden.

Bürger machen ihre Heimat durch Leader "radelbar"

Beschilderung zum Fahrradrastplatz in Priesendorf Zoombild vorhanden

Die Richtung stimmt: Hier geht’s zum Fahrradrastplatz in Priesendorf.

In der Region Bamberg braucht man das Rad - im übertragenen Sinn - nicht neu erfinden:
Seit den 90er Jahren wird dort der Radtourismus durch infrastrukturelle Einzelmaßnahmen systematisch und intensiv gefördert. Viele punktuelle Maßnahmen wurden v. a. vom Landkreis Bamberg umgesetzt. Sie alle konnten aber noch nicht den ehrgeizigen Anspruch erfüllen, die Region rundherum als "radelbar" zu etablieren.

Was bislang fehlte war ein abgestimmtes Gesamtkonzept. Dann kam Leader mit ins Rennen – Ziel dieses EU-Programms ist die Förderung von Entwicklungsstrategien und Projekten, die zu einer eigenständigen und nachhaltigen Entwicklung von ländlichen Regionen beitragen.

Dass Leader sich hier optimal zur Entwicklung einer ganzen Region nutzen lässt, erkannten die Akteure vor Ort sofort. Allen voran die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Region Bamberg. Die LAG war Anlaufstelle für die Projektidee, steuerte den Entwicklungsprozess und bewies bereits im Jahr 2007 Weitblick mit ihrem Slogan "Die Region Bamberg – rundherum radelbar!".

In mehreren Etappen zum Ziel

Mit insgesamt 7 Einzelprojekten konnte die LAG deshalb ihr ambitioniertes Ziel, ein flächendeckend vernetztes, radtouristisches Angebot auf allen Ebenen der Dienstleistungskette aufzubauen, in beeindruckender Form erreichen. Die Projekte wurden vom Landwirtschaftsministerium mit über 180.000 € an Leader-Mitteln bezuschusst.

Der von Ministerialdirigent Maximilian Geierhos, Landrat Dr. Günther Denzler und Bürgermeisterin Maria Beck am 8. Mai 2013 eröffnete Rastplatz in Priesendorf bildet die letzte Etappe des Projektes "Verbesserung der radtouristischen Infrastruktur" in der Region. Bamberg könne sich nun – so Maximilian Geierhos in seinem Grußwort – als Radregion hervorragend positionieren und sei um ein sowohl Touristen als auch Einheimische ansprechendes Angebot reicher.

Durch die neu entstandenen Rastplätze, Sitzgelegenheiten, Informations- und Spielmöglichkeiten ist ein attraktiver Radelstopp entstanden, der auch Familien eine abwechslungsreiche Rast ermöglicht. Der Rastplatz ergänzt sich vorbildlich mit dem von der Gemeinde bei der Dorferneuerung geschaffenen Ruheplatz.