Panoramablick vom Jochberg (StMELF)

Nordic Zentrum Hilzhofen
Mit LEADER dem Winter auf der Spur

Das Fichtelgebirge oder der Bayerische Wald sind die klassischen Standorte des Wintersports in Nordostbayern.
Dank einer innovativen Idee und LEADER-Förderung wurden nun zwei Golfplätze im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz zu einem beliebten Langlauf-Eldorado.

Zwei Golfplätze werden mit Hilfe von LEADER zum Langlauf-Paradies

Der Verein "Neumarkter Loipenfreunde" hat in Kooperation mit zwei Golfplätzen in diesem Gebiet ein auf den ersten Blick eher unerwartetes Areal für klassischen Langlauf, Skating und Biathlon geschaffen. Das Geheimnis ist dabei der Untergrund, der dank der gepflegten Golfanlagen besonders eben und gleichmäßig ist. So bleiben die Loipen auch bei geringerer Schneeauflage lange befahrbar.

Für die perfekte Spur sorgt das mit Hilfe einer LEADER-Förderung von rund 16.000 Euro angeschaffte neue Loipenspurgerät mit Compact-Rollenfahrwerk. Das Loipenspurgerät kann die "Klassische Langlauf-Spur" und die "Skating-Spur" gleichzeitig in einem Arbeitsvorgang spuren. Durch die angehängte Compactor-Rolle wird die Schneeunterlage so verdichtet und komprimiert, dass die Spur lange in gutem Zustand bleibt.
Das Loipenspurgerät verfügt darüber hinaus über ein Fahrwerk mit Rädern und kann im Sommer auch für die Pflege der Wanderwege der Umgebung eingesetzt werden. Mithilfe von LEADER wurden außerdem vier Lasergewehre samt notwendiger Einrichtung angeschafft. Damit kommen nun auch Biathleten oder die die es werden wollen, auf ihre Kosten und können gefahrlos diesen spannenden Sport ausüben.

Durch diese neuen Errungenschaften kann die Langlauf- und Skating-Saison im Winterhalbjahr hier spürbar verlängert werden. Die neuen Einrichtungen sorgen für professionellere Bedingungen und werden damit den gestiegenen Ansprüchen der Besucher sehr gut gerecht.

Naturverbundener Sport auch im Winter

Die Region rund um den Habsberg/Hilzhofen ist als Freizeitregion bekannt. Das LEADER-Projekt "Schaffung eines Wintersportzentrums" hat sich bestens etabliert und lockt mittlerweile Langlauf-Touristen aus Regensburg, Ingolstadt, Weißenburg, Roth, Erlangen, Fürth und Amberg an. Die Gegend um Hilzhofen/Habsberg ist auf etwa 550 Meter NN gelegen. Von Dezember bis teilweise Ende März kann hier Wintersport wie Langlauf, Skating und Biathlon ausgeübt werden. Bei guter Schneelage stehen im Idealfall über 18 Kilometer Loipen zur Verfügung.

Für das Wintersportzentrum Hilzhofen engagieren sich viele verschiedene Partner. Neben dem Verein "Neumarkter Loipenfreunde" und den Golfplatzbetreibern besteht auch eine enge Kooperation mit dem Landgasthof Meier bei dem der Startpunkt der Loipen ist. Zudem sind viele freiwillige Helfer bei der Pflege der Loipen im Einsatz. Die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend und so hat LEADER wieder einmal gezeigt wie durch Teamwork die regionale Wertschätzung und Wertschöpfung gestärkt werden kann.
Zurück zu:
LEADER in Bayern