Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilungen 2016

Juli

Brunner eröffnet Bier- und Brauereifestival in München

(22.07.2016) München - Wenn das kein Grund zum Feiern ist: 500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot. Zu diesem bemerkenswerten Jubiläum steht die Münchner Innenstadt ab heute drei Tage lang ganz im Zeichen des Bieres. Mehr als 100 Brauereien aus ganz Bayern haben sich in die Landeshauptstadt aufgemacht, um den Münchnern und Gästen die Vielfalt des bayerischen Bieres vor Augen zu führen. Und probiert werden dürfen die regionalen Spezialitäten natürlich auch.   Mehr

Ab 30. Juli: Bayern lässt halbautomatische Waffen wieder zu

(22.07.2016) München - Ab dem 30. Juli und damit rechtzeitig zu Beginn der Feldjagden auf Schwarzwild dürfen die bayerischen Jägerinnen und Jäger wieder ihre halbautomatischen Waffen für die Jagd verwenden. Das hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitgeteilt. Brunner hatte dafür eine landeseigene Regelung auf den Weg gebracht, um eine noch bis mindestens Herbst bestehende Regelungslücke im Bundesjagdgesetz zu überbrücken und Rechtssicherheit zu schaffen.   Mehr

Brunner wirbt in Italien für bayerische Milchprodukte

(17.07.2016) München / Bari - Um dem Export bayerischer Milch und Milchprodukte nach Italien einen neuen Schub zu verleihen, ist Landwirtschaftsminister Helmut Brunner derzeit im Rahmen einer zweitägigen Delegationsreise in Süditalien unterwegs. Begleitet wird der Minister von Vertretern der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft sowie mehreren exportorientierten Unternehmen der Milchwirtschaft. Die zehnköpfige Delegation wird dabei auch den führenden italienischen Importeur für Käseprodukte mit Sitz im apulischen Bari treffen.   Mehr

Klimawandel: Brunner will Land- und Forstwirtschaft rüsten

(14.07.2016) Würzburg - Landwirtschaftsminister Helmut Brunner will die Land- und Forstwirtschaft in Bayern möglichst schnell für den fortschreitenden Klimawandel wappnen. Dazu hat Brunner jetzt ein Maßnahmenpaket vorgestellt, das an mehreren Stellschrauben ansetzt. „Unsere Bauern, Waldbesitzer, Gärtner und Winzer sind die Hauptbetroffenen des Klimawandels“, sagte der Minister am Donnerstag bei dem von ihm initiierten Klimakongress in Würzburg   Mehr

Ernte 2016: Brunner rechnet mit guten Erträgen

(13.07.2016) Esting, Lkr. Fürstenfeldbruck - Lichtblick für die krisengebeutelten Landwirte im Freistaat: Das Wetter wird ihnen heuer wohl eine überdurchschnittliche Ernte bescheren. „Die Kulturen präsentieren sich landesweit in einem ausgesprochen guten Zustand“, sagte der Minister bei der diesjährigen Erntepressefahrt im Landkreis Fürstenfeldbruck.   Mehr

Bayern schafft Sonderregelung für halbautomatische Waffen

(13.07.2016) München - Mit einer landeseigenen Regelung will der Freistaat dafür sorgen, dass die bayerischen Jägerinnen und Jäger schon ab August wieder ihre halbautomatischen Waffen für die Jagd verwenden dürfen. Das hat Forstminister Helmut Brunner entschieden. Die bayerische Verordnung soll laut Brunner eine Regelungslücke im Bundesjagdgesetz überbrücken, die der Bund frühestens im Herbst beseitigen kann. „Unsere Jäger brauchen ihre Waffen dringend für die nun anstehenden Jagden auf Schwarzwild im Feld“, so der Minister.   Mehr

EEG-Novelle: Perspektive auch für Kleinanlagen

(11.07.2016) München - Landwirtschaftsminister Helmut Brunner hat den Beschluss des Deutschen Bundestags vom vergangenen Freitag zur Novellierung des Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG) begrüßt. „Mit der Novellierung hat die Bioenergie insgesamt wieder eine Chance“, sagte der Minister. Besonders erfreulich aus bayerischer Sicht sei, dass sich nun auch kleine bestehende Biomasse-Anlagen mit einer Leistung von unter 150 Kilowatt an dem neu eingeführten Ausschreibungsverfahren beteiligen können.   Mehr

36 Gastwirte mit „Ausgezeichneter Bayerischer Küche“

(11.07.2016) München - Weitere 36 Gastwirte in ganz Bayern können ab sofort offiziell mit ihrer „Ausgezeichneten Bayerischen Küche“ werben. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und der Präsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbands, Ulrich N. Brandl, überreichten den ausgezeichneten Wirten ihre Urkunden am Montag im Landwirtschaftsministerium in München. „Auf dieses Qualitätssiegel können Sie zu Recht stolz sein, denn es zeigt Ihren Gästen: Hier gibt es eine regionaltypische Küche mit hoher Qualität, heimischen Produkten und bestem Service“, sagte der Minister in seiner Laudatio.   Mehr

Innovationspreise für Nachwachsende Rohstoffe

(10.07.2016) Würzburg - Zwei renommierte Preise für Innovationen auf dem Gebiet der Nachwachsenden Rohstoffe überreicht Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am morgigen Montag (11. Juli) in der Würzburger Residenz im Rahmen des 24. C.A.R.M.E.N-Symposiums. Den mit 10.000 Euro dotierten Ernst-Pelz-Preis erhält die Bioblo Spielwaren GmbH aus Tulln an der Donau in Niederösterreich für ihre Spielsteine aus nachwachsenden Rohstoffen. Den ebenfalls mit 10.000 Euro ausgestatteten Förderpreis des Landwirtschaftsministeriums erhält die Landpack GmbH aus Puchheim (Lkr. Fürstenfeldbruck) für die Vermarktung von Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, speziell für den Versand gekühlter Lebensmittel.   Mehr

Borkenkäfer schwärmen aus

(09.07.2016) München - Das regnerische Frühjahr hat die Entwicklung der Borkenkäfer in den bayerischen Wäldern gebremst, aber nicht gestoppt. Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, ist in den nächsten Tagen mit einem weiteren großen Schwärmflug der Waldschädlinge zu rechnen. Der kann heuer zu einer starken Vermehrung der Käfer führen, weil ihre Zahl schon jetzt deutlich höher ist als in den vergangenen Jahren – das zeigen die Fangzahlen spezieller Borkenkäferfallen.   Mehr

Bayerns Waldbäume wieder unter der Lupe

(08.07.2016) München - Ab kommendem Montag wird wieder der Gesundheitszustand der bayerischen Wälder überprüft. Wie Forstminister Helmut Brunner mitteilte, sind dazu in den nächsten Wochen 30 speziell geschulte Försterinnen und Förster im ganzen Freistaat unterwegs. Ausgerüstet mit Fernglas, Computer und speziellen Messinstrumenten kontrollieren sie an mehr als 200 Aufnahmepunkten Laub und Nadeln von rund 9.000 Waldbäumen.   Mehr

Deutscher Landschaftspflegepreis für Kelheimer Initiative

(08.07.2016) München - Der Landschaftspflegeverband Kelheim ist für das gemeinsame Boden- und Gewässerschutz-Projekt „boden:ständig im Landkreis Kelheim“ mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis 2016 ausgezeichnet worden. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gratulierte dem Vereinsvorsitzenden, Landrat Dr. Hubert Faltermeier, umgehend zum erfolgreichen Abschneiden.   Mehr

Hohe europäische Auszeichnung für Stadtlauringen

(07.07.2016) München - Großer Erfolg für die unterfränkische Marktgemeinde Stadtlauringen und die Dorferneuerung in Bayern: Stadtlauringen (Lkr. Schweinfurt) wurde beim Europäischen Dorferneuerungswettbewerb für seine „ganzheitliche, nachhaltige und mottogerechte Dorfentwicklung von herausragender Qualität“ mit einem Europäischen Dorferneuerungspreis ausgezeichnet. In einem Gratulationsschreiben an Bürgermeister Friedel Heckenlauer hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner das erfolgreiche Abschneiden Stadtlauringens gewürdigt.   Mehr

Staatsmedaille für Ex-Rinderzüchter-Vorsitzenden Schütz

(07.07.2016) München - Mit der Staatsmedaille in Gold hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Montag den früheren Vorsitzenden des Landesverbands Bayerischer Rinderzüchter, Siegfried Schütz aus Altusried (Lkr. Oberallgäu), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 73-Jährigen um die Landwirtschaft in Bayern. „Mit Sachkompetenz, Weitblick und herausragendem persönlichen Engagement haben Sie die Rinderzucht im Freistaat lange Jahre maßgeblich mitgestaltet“, sagte der Minister in seiner Laudatio   Mehr

Sojabohnen für Bayern: Brunner startet Kooperationsprojekt

(06.07.2016) Oberhummel, Lkr. Freising - Um die Bauern unabhängiger von den oft gentechnisch veränderten Tierfuttermitteln aus Übersee zu machen, will Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die Züchtung von Sojabohnen in Bayern voranbringen. Dazu hat Brunner jetzt bei Oberhummel im Landkreis Freising eine Kooperation der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) mit drei bayerischen Saatgutfirmen gestartet. „Nur mit Soja-Sorten, die optimal an unser Klima angepasst sind, können wir die Eigenversorgung unserer Bauern weiter verbessern“, sagte der Minister.   Mehr

Dank Bayern: Imker von unsinniger Bürokratie verschont

(06.07.2016) München - Die Imker in Bayern und Deutschland bleiben von überzogener Bürokratie verschont. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, war der hartnäckige Einsatz Bayerns gegen das vom Bund wegen entsprechender EU-Forderungen geplante Bienenstockregistrierungsgesetz erfolgreich. „Die Kommission hat akzeptiert, dass die vorgesehene akribische Erfassung und Kontrolle von Bienenstöcken nichts bringt außer mehr Bürokratie für Imker und Verwaltung“, sagte Brunner.   Mehr

Brunner startet Pilotanlage für Bewässerung von Weinbergen

(05.07.2016) Thüngersheim, Lkr. Würzburg - Eine bayerisch-israelische Pilotanlage für die dezentrale Bewässerung von Weinbergen hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Dienstag im Landkreis Würzburg in Betrieb genommen. „Die Anlage soll zeigen, wie man selbst an wasserfernen Standorten und in Steillagen eine automatische Tröpfchen-Bewässerung punktgenau und ressourcensparend einsetzen kann“, sagte der Minister beim Start des Projekts in der Traditionsweinlage „Thüngersheimer Scharlachberg“. Nach seinen Worten sorgt der Klimawandel vor allem in Nordbayern für immer extremere Trockenphasen und steigenden Bewässerungsbedarf im Weinbau.   Mehr

Milchkrise: Brunner fordert vom Handel Neuverhandlungen

(01.07.2016) München - Der Milchpreis beginnt wieder zu steigen, aber viele Bauern haben nichts davon. Sie können von der sich abzeichnenden Erholung auf dem Milchmarkt über Monate hinweg nicht profitieren, weil sie durch langfristige Verträge gebunden sind, die in der Tiefpreisphase ausgehandelt worden waren. Deshalb hat Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner angesichts der schon in den kommenden Tagen zu erwartenden Anhebung des Butterpreises im Lebensmitteleinzelhandel an die Branchenriesen Aldi, Lidl, Edeka und Rewe appelliert, ihre laufenden Lieferverträge rasch zugunsten der Erzeuger nachzubessern.   Mehr

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

Pressereferat