Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Logo des Staatsministeriums mit dem 'Bayerischen Staatswappen'
Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilungen 2016

Juni

Bayerischer Löwe für Gärtner-Präsident Albert

(23.06.2016) München - Mit dem Bayerischen Löwen hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Präsidenten des Bayerischen Gärtnerei-Verbands, Roland Albert aus Mömbris (Lkr. Aschaffenburg), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 65-Jährigen um den Gartenbau in Bayern. „Mit Fachkompetenz, Weitblick und großem persönlichen Engagement haben Sie sich viele Jahre erfolgreich für die Belange der Gärtner im Freistaat eingesetzt“, sagte der Minister beim Festakt zum 110-jährigen Verbands-Jubiläum in München.   Mehr

Klimakongress in Würzburg

(22.06.2016) München - Welche Veränderungen bringt der Klimawandel für Bayern? Und wie müssen Bauern, Waldbesitzer und staatliche Einrichtungen darauf reagieren? Um diese Fragen zu klären, hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt einen Fachkongress zum Thema „Dem Klimawandel gewachsen sein“ initiiert. Er wird am 14. Juli im Congress Centrum in Würzburg stattfinden.   Mehr

Rudrof neuer Chef der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald

(17.06.2016) München - Stabwechsel beim Landesverband Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW): Der Vorstand hat am Freitag in München MdL Heinrich Rudrof zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 61-Jährige tritt damit die Nachfolge von Staatsminister a. D. Josef Miller an, der in den vergangenen sieben Jahren an der Spitze des Verbands stand und sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.   Mehr

Staatspreise im Wettbewerb Land- und Dorfentwicklung - Brunner zeichnet bayernweit vorbildliche Projekte aus

(16.06.2016) München -   Mehr

Besser essen in Bayerns Kindergärten - Brunner überreichte Urkunden

(16.06.2016) München - Mit Unterstützung von Ernährungsexperten haben landesweit weitere 47 Kindertagesstätten im Freistaat ihre Verpflegungsangebote verbessert. Ernährungsminister Helmut Brunner überreichte ihnen jetzt bei einer Fachtagung zum Abschluss des Projekts in München ihre Urkunden. „Eine gesunde und ausgewogene Ernährung muss für unsere Kinder auch in den Tageseinrichtungen zum Standard werden“, sagte der Minister. Schließlich seien gerade die ersten Lebensjahre für das spätere Essverhalten prägend.   Mehr

Mehrfachantrag: Ergebnisse der Vorabprüfung jetzt online

(15.06.2016) München - Die Ergebnisse der heuer erstmals durchgeführten Vorabprüfung des Mehrfachantrags können von den Landwirten ab sofort unter www.ibalis.bayern.de online eingesehen werden. Darauf hat das Landwirtschaftsministerium in München hingewiesen.   Mehr

Hilfe für hochwassergeschädigte Bauern

(15.06.2016) München - Die Staatsregierung hat für die vom Hochwasser geschädigten Landwirte und Waldbesitzer ein umfangreiches Hilfspaket aufgelegt – letzte Details dazu hat am Dienstag das Bayerische Kabinett beschlossen. „Wir werden die betroffenen Betriebe so schnell und unbürokratisch wie möglich unterstützen“, sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner im Anschluss an die Sitzung in München. Dazu hatte der Freistaat bereits unmittelbar nach dem Unwetter hochwassergeschädigten Betrieben in den am stärksten betroffenen Landkreisen über die Gemeinden und Landratsämter ein Sofortgeld von bis zu 5.000 Euro ermöglicht.   Mehr

Allgäuer Sennalpkäse jetzt europaweit geschützt

(14.06.2016) München - Der Allgäuer Sennalpkäse ist ab sofort europaweit geschützt. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, hat die EU-Kommission nach mehrjährigem Prüfverfahren den Allgäuer Premiumkäse in das europäische Herkunftsregister aufgenommen. Der Sennalpkäse ist damit schon die dreißigste bayerische Spezialität, die als geografische Angabe europaweit geschützt ist, und – nach Emmentaler, Bergkäse und Weißlacker – bereits das vierte Käseschmankerl aus dem Allgäu.   Mehr

Erfolgreiches Schulfruchtprogramm - Studie zeigt: Kinder essen mehr Obst und Gemüse

(14.06.2016) München - Die rund 27 Millionen Euro Landes- und EU-Mittel, die der Freistaat seit 2010 in das Bayerische Schulfruchtprogramm investiert hat, sind gut angelegt. Das zeigen erste Ergebnisse einer Studie der Technischen Universität München, die Ernährungsminister Helmut Brunner in Auftrag gegeben hatte. Danach essen Kinder, die über ihre Schulen und Kindergärten an dem Programm teilnehmen, viel häufiger Obst und Gemüse als andere – unabhängig vom kostenlosen Angebot.   Mehr

DLG-Feldtage: Pflanzenbau-Treff in Haßfurt

(10.06.2016) München - Das unterfränkische Haßfurt wird kommende Woche zum Treffpunkt der deutschen Pflanzenbauszene: Die Feldtage der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) auf dem Gut Mariaburghausen (Lkr. Haßberge) bieten vom 14. bis 16. Juni alles Wissenswerte über die neuesten Entwicklungen im Pflanzenbau – ob Pflanzensorten, Dünge- und Pflanzenschutzmittel, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen. Der Einsatz neuer Maschinen und Technik in der Praxis wird auf eigenen Vorführflächen demonstriert.   Mehr

Staatsmedaillen für Spann und von Redwitz

(09.06.2016) Kösching, Lkr. Eichstätt - Hohe Ehrungen für die im April ausgeschiedenen Führungspersönlichkeiten des Bayerischen Waldbesitzerverbands: Forstminister Helmut Brunner hat am Mittwoch bei einer Feierstunde in Kösching im Landkreis Eichstätt den langjährigen Präsidenten, Sepp Spann aus Bad Feilnbach (Lkr. Rosenheim), mit der Staatsmedaille in Gold ausgezeichnet. Dem früheren Vizepräsidenten und ehemaligen Landesvorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Eugen Freiherr von Redwitz aus Rennertshofen (Lkr. Neuburg-Schrobenhausen) überreichte Brunner die Staatsmedaille in Silber.   Mehr

„Innovationen für Waldland Bayern unverzichtbar“ - Brunner eröffnete weltgrößte Forstmesse in Roding

(09.06.2016) Roding, Lkr. Cham - Nach Ansicht von Forstminister Helmut Brunner müssen Innovationen in der Forsttechnik noch stärker auf die Pflege kleinerer und gemischter Wälder ausgerichtet werden. „Um den Aufbau klimatoleranter Mischwälder auch in den Privatwäldern voranzubringen, brauchen unsere Waldbesitzer sichere, handliche und effiziente Geräte“, sagte der Minister bei der Eröffnung der 17. Tagung des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) in Roding.   Mehr

„Geprüfte Qualität - Bayern“ jetzt auch für Lammfleisch

(08.06.2016) München - Liebhaber von heimischem Lammfleisch können sich freuen: Ab sofort gibt es im Handel auch Lamm mit dem bewährten bayerischen Qualitäts- und Herkunftssiegel „Geprüfte Qualität – Bayern“ (GQ). „Unser bayerisches GQ-Siegel steht für eine lückenlos kontrollierte hohe Qualität und die garantierte Herkunft aus dem Freistaat“, sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner.   Mehr

UN-Umweltpreis für Flurneuordnung Aitrachaue

(07.06.2016) Aiterhofen, Lkr. Straubing-Bogen - Hohe Auszeichnung für das niederbayerische Flurneuordnungs-Projekt „Aitrachaue“: Die Vereinten Nationen haben die Flurneuordnung in den beiden Gemeinden Aiterhofen und Salching (Lkr. Straubing-Bogen) als „Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. „Dieser Preis der Vereinten Nationen ist die verdiente Würdigung Ihres außergewöhnlichen und vorbildhaften Engagements für die biologische Vielfalt in Ihrer Heimat. Darauf dürfen Sie zu Recht stolz sein“, sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Dienstag bei der Überreichung der Auszeichnung.   Mehr

Bundesverdienstkreuz für Maschinenring-Präsident Ost

(06.06.2016) München - Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner dem Präsidenten des Bundesverbands der Maschinenringe und Vorsitzenden des Kuratoriums Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe, Leonhard Ost aus Ellzee (Lkr. Günzburg), überreicht. Er würdigte damit die besonderen Verdienste des 62-Jährigen um die Landwirtschaft in Bayern. „Sie haben bereits frühzeitig erkannt, welche großen Vorteile die bäuerliche Selbsthilfe und die überbetriebliche Zusammenarbeit für den Fortbestand unserer Familienbetriebe haben“, sagte der Minister in seiner Laudatio.   Mehr

Fast 5 000 Gäste beim Hoffest im Ministerium

(05.06.2016) München - Schlemmende Gäste, staunende Kinder, zünftige Stimmung - und ein Riesenandrang: Das inzwischen schon traditionelle „Hoffest", zu dem Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Samstag (4. Juni) in den Schmuckhof seines Ministeriums geladen hatte und das heuer unter dem Motto „Bayern blüht" stand, war trotz der Wetterkapriolen wieder ein Besuchermagnet: Fast 5 000 Gäste waren gekommen, um regionale Schmankerl zu probieren, Tiere zu erleben und sich bei Experten wertvolle Tipps für Garten, Balkon und Terrasse abzuholen.   Mehr

Brunner: „Neue Perspektiven für die Bioenergie“

(03.06.2016) München - Als wichtige Weichenstellung für die bayerischen Bauern hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner das Verhandlungsergebnis zur Reform des „Erneuerbare Energien Gesetzes“ (EEG) bezeichnet. „Damit hat Bioenergie wieder eine wirtschaftliche Perspektive und kann auch künftig einen substanziellen Beitrag zur Energiewende leisten“, sagte Brunner in München. Denn jetzt sei sichergestellt, dass bestehende Biogas-Anlagen auch nach Ablauf der 20-jährigen Vergütungsdauer fortgeführt werden können, selbst ein moderater Zubau sei möglich.   Mehr

„Woche des Waldes“ startet mit Aktionen in ganz Bayern

(03.06.2016) München - Am kommenden Montag (6. Juni) startet wieder die alljährliche „Woche des Waldes“. Sie steht heuer ganz unter dem Motto „Kunst im Wald“, wie Forstminister Helmut Brunner im Vorfeld in München mitteilte. Dazu bieten wieder zahlreiche Forstbehörden mit ihren Kooperationspartnern interessante Aktionen und Veranstaltungen für Schulklassen, Kindergartengruppen und Familien an: von geführten Erlebnis- und Nachtwanderungen über kreatives Basteln mit Naturmaterialien bis zu Schnupperkursen zur Holzbildhauerei.   Mehr

Brunner: „Betroffenen Bauern rasch helfen“

(02.06.2016) München - Nach dem verheerenden Hochwasser in Niederbayern und anderen Landesteilen hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner rasche Unterstützung für die betroffenen Landwirte angekündigt. „Wir lassen die Bäuerinnen und Bauern nicht allein“, versicherte Brunner, der sich am Vormittag im Landkreis Rottal-Inn ein Bild von der Lage gemacht hatte.   Mehr

Brunner prämiert Bayerns gastfreundlichste Ferienhöfe

(02.06.2016) Obersöchering, Lkr. Weilheim-Schongau - Mit dem „Goldenen Gockel“ hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Donnerstag in Obersöchering (Lkr. Weilheim-Schongau) die 25 gastfreundlichsten Ferienhöfe Bayerns ausgezeichnet. Ausschlaggebend für die Prämierung waren die Online-Gästebewertungen für die rund 1 600 beim Landesverband Bauernhof- und Landurlaub gelisteten bayerischen Betriebe. „Auf Ihren Höfen werden die Urlaubsgäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnt“, sagte der Minister in seiner Laudatio und: „Sie können auf das Prädikat „höchst gastfreundlich“ zu Recht stolz sein“.   Mehr

Hoffest im Ministerium

(01.06.2016) München - Es ist wieder soweit: Das Landwirtschaftsministerium öffnet am Samstag (4. Juni) seine Pforten für das inzwischen schon traditionelle Hoffest. Unter dem Motto „Bayern blüht“ lädt Landwirtschaftsminister Helmut Brunner wieder zu kulinarischen Genüssen und tierischen Erlebnissen in den Schmuckhof seines Ministeriums ein.   Mehr

Weltgrößte Forstmesse kommt nach Roding

(01.06.2016) München / Roding Lkr. Cham - Vom 9. bis 12. Juni steht das oberpfälzische Roding ganz im Fokus der internationalen Forstwelt. Die Stadt mit ihren umliegenden Wäldern ist dann Schauplatz der bundesweit alle vier Jahre stattfindenden Tagung des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF). Sie ist nicht nur die weltgrößte Forstmaschinen- und Neuheitenschau, sondern auch ein wichtiger internationaler Branchentreff. 550 Aussteller aus über 25 Ländern zeigen auf 500 Hektar Fläche ihre neuesten Entwicklungen – von der Holzerntemaschine über Kommunikations- und Energietechnik bis zur persönlichen Schutzausrüstung.   Mehr

Mai

April

März

Februar

Januar

Pressereferat