Aleksandar Jocic/Fotolia.com

Pressemitteilungen 2017

Dezember

Über 720 000 Euro zum Erhalt gefährdeter Nutztierrassen

(29.12.2017) München - Der Schutz und Erhalt gefährdeter heimischer Nutztierrassen hat in Bayern einen hohen Stellenwert. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, wurden dafür 2017 insgesamt über 720.000 Euro an Fördergeldern an rund 700 Zuchtbetriebe ausbezahlt. „Mit der Förderung honorieren wir den hohen Aufwand und das große Engagement, mit dem sich unsere bayerischen Züchter dem Erhalt dieser alten heimischen, aber vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen widmen“, sagte der Minister.   Mehr

Workshops für nachhaltige Ernährung in Kita und Schule

(27.12.2017) München - Verantwortliche aus Kita und Schule sowie Speisenanbieter können sich ab Januar in Workshops über die Grundlagen zu regionalen und ökologischen Lebensmitteln informieren. Sie erhalten Anregungen für die Einführung von mehr Nachhaltigkeit in die Kita- und Schulverpflegung. Praktische Beispiele zeigen wie die Umsetzung gelingen kann.   Mehr

„Leuchtturmprojekt für die gesamte Region“ - Brunner stellt Konzept für Eichenzentrum Hochspessart vor

(20.12.2017) Rothenbuch, Lkr. Aschaffenburg - Mit einem Erlebnis- und Bildungszentrum im Hafenlohrtal bei Rothenbuch will Forstminister Helmut Brunner die Spessarteiche und die nachhaltige Waldbewirtschaftung stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Gemeinsam mit Peter Winter, dem Vorsitzenden des Haushaltsausschusses im Bayerischen Landtag, stellte der Minister am Mittwoch das Konzept für das neue „Eichenzentrum Hochspessart“ vor, dem auch eine Akademie „Wald und Gesellschaft“ angeschlossen sein wird. „Hier wird ein Leuchtturmprojekt für die gesamte Region entstehen“, sagte Brunner.   Mehr

9,3 Millionen Euro für besonderes Engagement - Brunner überreicht Förderzusagen an Lokale Aktionsgruppen

(18.12.2017) München - Außergewöhnliches Engagement zahlt sich aus: Bei einem Festakt in München hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner 31 besonders aktiven Lokalen Aktionsgruppen (LAG) im Freistaat zusätzliche Fördermittel aus dem EU-Programm LEADER zugesagt. Das in der aktuellen Förderperiode (2014 bis 2020) zur Verfügung stehende Budget der LAGs steigt damit um jeweils 300.000 auf 1,8 Millionen Euro.   Mehr

Dank Bayern: EU-Erleichterungen für Landwirte

(15.12.2017) München/Brüssel - Der beharrliche Einsatz Bayerns in Brüssel hat sich gelohnt: Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, hat das Europäische Parlament jetzt etliche Vereinfachungen beschlossen, die gerade auch den Landwirten im Freistaat zugutekommen. „Viele der Verbesserungen tragen bayerische Handschrift, sie erleichtern unseren Landwirten die tägliche Arbeit“, so der Minister. Besonders wichtig sind laut Brunner die jetzt mögliche Anrechnung zusätzlicher Ackerfrüchte beim Greening und die beschlossene Klarstellung der Vorgaben für Dauergrünland, denn: „Das sorgt für Rechtssicherheit und erweitert die Spielräume für unsere Bauern.“   Mehr

100 bayerische Gerichte, die jeder kennen muss - Brunner präsentiert Spezialitäten-Kochbuch

(14.12.2017) München - Ob Aischgründer Karpfen, Münchner Tellerfleisch, schwäbische Kasspatzen oder Pichelsteiner aus dem Bayerwald: der Freistaat ist reich an regionalen Spezialitäten. „100 bayerische Gerichte, die jeder kennen muss“, stehen jetzt in einem 144 Seiten starken Kochbuch, das Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München vorstellte. Das in Zusammenarbeit mit dem blv-Verlag entstandene Werk liefert neben den Rezepten eine Vielzahl an Bildern, dazu Infos und Geschichten rund um die Schmankerl. „Das Buch ist eine unterhaltsame Lektüre für alle Freunde weiß-blauer Lebensart und ein umfangreiches Nachschlagewerk bayerischer Esskultur“ sagte der Minister.   Mehr

Weinbau: Jetzt Investitionsförderung beantragen

(11.12.2017) München - Ab sofort können die Winzer im Freistaat wieder Fördermittel aus dem bayerischen Weinbauprogramm beantragen. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München mitteilte, können damit Investitionen in bauliche Anlagen und Vermarktungseinrichtungen sowie Maschinen und Geräte zur Weinbereitung mit bis zu 25 Prozent bezuschusst werden.   Mehr

Essen statt Wegwerfen - Wanderausstellung gastiert in München

(10.12.2017) München - Rund 65 Kilo Lebensmittel entsorgt jeder Verbraucher in Bayern pro Jahr in der Tonne. Welche Möglichkeiten es gibt, die Wegwerfquote zu senken, zeigt jetzt in München die Ausstellung „Restlos Gut Essen“. Sie ist ab dem morgigen Montag bis zum 14. Dezember im Veranstaltungssaal des Ernährungsministeriums in der Ludwigstr. 2 zu sehen. „Die Ausstellung regt zum Nachdenken an und gibt konkrete Tipps, wie man im Alltag den Umgang mit Lebensmitteln optimieren und damit Verluste vermeiden kann“, sagte Ernährungsminister Helmut Brunner im Vorfeld in München.   Mehr

Gefunden: die ersten 43 Genussorte in Bayern

(08.12.2017) München - Von A wie Abensberg bis Z wie Zwiesel: 43 Städte, Gemeinden und regionale Zusammenschlüsse aus ganz Bayern dürfen sich künftig ganz offiziell „Genussort“ nennen. Sie sind die Gewinner einer ersten Wettbewerbsrunde, die Ernährungsminister Helmut Brunner ausgelobt hatte, um der Öffentlichkeit die kulinarischen Schätze und Traditionen Bayerns näher zu bringen.   Mehr

Personalreferentin Stegmann verabschiedet

(07.12.2017) München - Stabwechsel im Landwirtschaftsministerium: Staatsminister Helmut Brunner hat die langjährige Leiterin des Personalreferats der Verwaltung für Ländliche Entwicklung, Ministerialrätin Helene Stegmann, aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Nachfolger ist Ministerialrat Stephan Wiediger. Bei einer Feierstunde würdigte Brunner die besonderen Verdienste Stegmanns um die Ländliche Entwicklung in Bayern.   Mehr

Brunner präsentiert Markus Wasmeier als Waldbotschafter

(06.12.2017) München - Forstminister Helmut Brunner hat in München Weltmeister und Olympiasieger Markus Wasmeier als ersten Waldbotschafter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) vorgestellt. Der Schlierseer erhielt die Ernennungsurkunde aus den Händen der Landtagsabgeordneten Tanja Schorer-Dremel, die seit November neue Vorsitzende des Landesverbands Bayern der SDW ist.   Mehr

Frosthilfeprogramm: Anträge rasch abgeben

(05.12.2017) München - Obstbauern und Winzer, denen die Fröste im April schwere Ertragseinbußen beschert haben, können noch bis 15. Dezember einen finanziellen Ausgleich aus dem Hilfsprogramm des Freistaats beantragen. Darauf hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner in München hingewiesen. Obstbauern wenden sich hierfür ans örtlich zuständige Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Weinbauern an die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim.   Mehr

Vom Geheimtipp zum Besuchermagneten - Großer Andrang bei Brunners Winter-Hoffest

(02.12.2017) München - Besinnliche Stimmung, staunende Kinder und schlemmende Gäste – das winterliche Hoffest im Landwirtschaftsministerium hat sich schon in seinem zweiten Jahr zum Besuchermagneten entwickelt. Tausende Münchnerinnen und Münchner waren der Einladung von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gefolgt, um regionale Schmankerl zu probieren, Tiere zu erleben und sich über bäuerliches Brauchtum zu informieren.   Mehr

Staatsmedaille für scheidenden BBV-Generalsekretär Müller

(01.12.2017) Herrsching, Lkr. Starnberg - Mit der Staatsmedaille in Gold hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner den Generalsekretär des Bayerischen Bauernverbands (BBV), Hans Müller aus Aufkirchen (Lkr. Fürstenfeldbruck), ausgezeichnet. Der Minister würdigte damit die besonderen Verdienste des 64-Jährigen um die Land- und Forstwirtschaft in Bayern. „Mit Fachkompetenz, Weitblick und großem persönlichen Engagement haben Sie sich viele Jahre erfolgreich für die Belange der Bäuerinnen und Bauern im Freistaat eingesetzt“, sagte der Minister in seiner Laudatio. Als exzellenter Fachmann in der Agrar- und Verbandspolitik habe Müller den Anliegen der bayerischen Landwirte weit über die weißblauen Grenzen hinaus Stimme und Gewicht verliehen.   Mehr

Oberbayerische Tanne fürs Forstministerium

(01.12.2017) München - Eine prächtige Tanne aus Oberbayern wird in der Vorweihnachtszeit den Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums in München zieren. Johann Killer von der Waldbesitzervereinigung Wolfratshausen überreichte den Baum zusammen mit der Bayerischen Waldkönigin Johanna Gierl und der Bayerischen Waldprinzessin Maria Sinning persönlich an Forstminister Helmut Brunner.   Mehr

November

Oktober

September

August

Juli

Juni

Mai

April

März

Februar

Januar

Ministerin Michaela Kaniber

Pressereferat