Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilung
Brunner prämiert Bayerns gastfreundlichste Ferienhöfe

(02. Juni 2016) Obersöchering, Lkr. Weilheim-Schongau - Mit dem „Goldenen Gockel“ hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am Donnerstag in Obersöchering (Lkr. Weilheim-Schongau) die 25 gastfreundlichsten Ferienhöfe Bayerns ausgezeichnet. Ausschlaggebend für die Prämierung waren die Online-Gästebewertungen für die rund 1 600 beim Landesverband Bauernhof- und Landurlaub gelisteten bayerischen Betriebe. „Auf Ihren Höfen werden die Urlaubsgäste nach allen Regeln der Kunst verwöhnt“, sagte der Minister in seiner Laudatio und: „Sie können auf das Prädikat „höchst gastfreundlich“ zu Recht stolz sein“. Die heuer erstmals verliehene Auszeichnung „Goldener Gockel“ ist laut Brunner nicht nur eindrucksvolle Bestätigung einer besonders gästefreundlichen Ausrichtung, sondern auch ein wertvolles Marketinginstrument für die Höfe. Denn inzwischen nutzen vor allem jüngere Gäste zunehmend Bewertungsportale für ihre Buchungsentscheidung. Die Auszeichnung soll deshalb dem Minister zufolge auch ein Anreiz für die Betriebe sein, sich den aktuellen Gästetrends entsprechend aufzustellen und noch stärkeres Augenmerk auf Gästebewertungen zu legen.

Das neue Online-Bewertungssystem des Landesverbands ist laut Brunner für die Höfe eine wertvolle Ergänzung zur Klassifizierung mit Sternen, die nach den Vorgaben des Deutschen Tourismusverbands ausschließlich auf „harte“ Qualitäts-Faktoren wie Ausstattung und Einrichtung abstellt. Schließlich seien heute auch Service, Herzlichkeit, Familienanschluss und authentische Bauernhoferlebnisse ausschlaggebend für die Wahl des Urlaubsorts. Detailinformationen zu „Urlaub auf dem Bauernhof“ und Adressen von Ferienhöfen gibt es unter www.bauernhof-urlaub.com.


Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

Ministerin Michaela Kaniber

Pressereferat