Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilung
Fachtagungsreihe: Mehr Esskultur in Bayerns Kantinen

(31. Januar 2017) München - Um die Esskultur in Bayerns Mensen, Kantinen, Kindertageseinrichtungen, Schulen und Seniorenheimen zu verbessern, gibt es auch in diesem Jahr wieder eine bayernweite Fachtagungsreihe. Sie steht diesmal unter dem Motto „In Gemeinschaft richtig gut essen“. Wie Ernährungsminister Helmut Brunner in München sagte, steht dabei vor allem die soziale Funktion des Essens in der Gemeinschaftsverpflegung im Fokus. „Gemeinsame Mahlzeiten am Arbeitsplatz, in der Schule oder in den verschiedenen Einrichtungen erfüllen das grundlegende Bedürfnis nach Zusammenhalt, Nähe und Austausch“, so Brunner. Und die Gemeinschaftsverpflegung nimmt in der heutigen Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein: Allein in den bayerischen Betrieben und Senioreneinrichtungen werden jährlich rund 300 Millionen Essen ausgegeben.

Die bayernweit acht Fachtagungen richten sich an Fach- und Führungskräfte in Großküchen. Sie finden in Nürnberg (2. März), Weiden (7. März), Bayreuth (14. März), Fürstenfeldbruck (21. März), Ebersberg (22. März), Augsburg (23. März), Dingolfing (28. März) und Würzburg (29. März) statt. Die eintägigen Veranstaltungen bieten Fachvorträge, Erfahrungsberichte aus der Praxis sowie Diskussionsrunden und Foren zu aktuellen Ernährungsthemen. Unter anderen berichtet Dr. Esther Gajek von der Universität Regensburg unter dem Titel „Vom Sonntagsbraten zum veganen Schnitzel“ über Entwicklungslinien der Esskultur. Darüber hinaus ermöglichen praxisorientierte Fachforen den Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen. Nähere Informationen zu den Tagungen und den Veranstaltungsorten sowie die Anmeldeunterlagen gibt es im Internet unter www.ernaehrung.bayern.de.


Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

Pressereferat