Aleksandar Jocic/Fotolia.com

Pressemitteilung
Kulturlandschaftsprogramm startet wieder

(14. Dezember 2018) München - Die bayerischen Bauern können auch im neuen Jahr wieder für eine Vielzahl besonders umweltschonender freiwilliger Bewirtschaftungsverfahren staatliche Gelder beantragen. Wie das Landwirtschaftsministerium in München mitteilte, wird das bewährte Angebot an Maßnahmen des Bayerischen Kulturlandschaftsprogramms (KULAP) und des Vertragsnaturschutzprogramms (VNP) im kommenden Jahr wieder in bisherigem Umfang für einen fünfjährigen Verpflichtungszeitraum zur Verfügung stehen. Für einzelne Maßnahmen können sich geringfügige Änderungen ergeben.

Die Anträge für das KULAP wie auch für das VNP werden ab Montag, 7. Januar 2019, von den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten entgegengenommen. Detaillierte Informationen zum Antragsstart des KULAP und dem umfangreichen Angebot an Maßnahmen gibt es unter www.landwirtschaft.bayern.de/kulap.


Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

Ministerin Michaela Kaniber

Pressereferat