Picture-Factory/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Berufe in der Landwirtschaftsverwaltung
Einstellung in den Vorbereitungsdienst (2. Qualifikationsebene)

Einstellung in den Vorbereitungsdienst der Fachlaufbahn "Naturwissenschaft und Technik" im fachlichen Schwerpunkt "Agrarwirtschaft, Hauswirtschaft, Ernährung" für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene


Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beabsichtigt zum 1. Oktober 2018 bis zu 15 Absolventen/Absolventinnen von Technikerschulen für Landwirtschaft, Höheren Landbauschulen oder Landwirtschaftsmeister/innen in den Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene einzustellen. Der Vorbereitungsdienst dauert grundsätzlich ein Jahr und endet mit der Qualifikationsprüfung im August/September 2019.

Wenn Sie

  • die Abschlussprüfung an einer Technikerschule, einer Höheren Landbauschule, die Landwirtschaftsmeisterprüfung bzw. eine gleichwertige Vorbildung nachweisen (Zeugnis muss noch vor dem 1. Oktober 2018 vorgelegt werden),
  • eine Berufsausbildung zum Landwirt/Tierwirt absolviert haben,
  • die deutsche Staatsangehörigkeit bzw. die eines anderen Mitgliedstaates der EU besitzen (bei guten Kenntnissen der deutschen Sprache),
  • engagiert, flexibel und kontaktfreudig sind,
  • eine grundsätzlich positive Einstellung zu diesem Beruf haben,
dann bewerben Sie sich bis spätestens Freitag, 11. Mai 2018.
Bewerbungen senden Sie bitte als ein zusammenhängendes PDF-Dokument an das Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Als Betreff verwenden Sie bitte: Gz. A6 0302-1/613, Einstellung Vorbereitungsdienst QE2.

Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

E-Mail: Bewerbungen-A6@stmelf.bayern.de

Für Fragen stehen Ihnen Herr Ramesberger (Tel. 0871 9522-350 oder Helmut.Ramesberger@fueak.bayern.de) und Herr Ramsauer (Tel. 089 2182-2768 oder Ludwig.Ramsauer@stmelf.bayern.de) zur Verfügung.