Picture-Factory/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Stellenangebot
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Bayerische Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP)
eine wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen wissenschaftlichen Mitarbeiter im Sachgebiet Forstgenetisches Versuchswesen
Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossenem Universitätsstudium im Bereich Forstwissenschaft oder vergleichbarer Fachrichtungen (Master oder Diplom). Die Vergütung erfolgt entsprechend den tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Das Bayerische Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP) in Teisendorf ist eine Behörde der Bayerischen Forstverwaltung und zuständig für die Bereiche Forstvermehrungsgut und Forstgenressourcen. Zu seinen Aufgaben gehören auch die angewandte forstgenetische Forschung und die Erhaltung forstlicher Genressourcen sowie die Kontrolle des Forstvermehrungsgutgesetzes.

Webauftritt - Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP) Externer Link

Aufgaben:

  • Statistische Auswertung von Versuchsdaten (Schwerpunkt)
  • Mitwirkung bei Planung sowie selbstständige Koordinierung und Durchführung von forstgenetischen Versuchen
  • Evaluierung und Bereitstellung vorhandener Versuchsdaten
  • Mitwirkung bei der Beantragung und wissenschaftlichen Betreuung von Drittmittelprojekten
  • Umsetzung von Forschungsergebnissen in Entscheidungshilfen für die forstliche Praxis
  • Beratung der forstlichen Praxis aller Waldbesitzarten in Fragen des forstgenetischen Versuchswesens
  • Anfertigung von Berichten und Veröffentlichungen
  • Mitarbeit in Fachgremien
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen

Ihr Profil:

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Universitätsstudium im Bereich Forstwissenschaft oder vergleichbaren Fachrichtungen (Master oder Diplom); Promotion erwünscht.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Forstgenetik/Forstpflanzenzüchtung
  • Sehr gute Kenntnisse in der Auswertung von forstgenetischen Versuchen mit SAS oder R (Nachweis erforderlich)
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Arbeit sowie Veröffentlichungen in Fachzeitschriften
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrung im Bereich Forstgenetik und Forstpflanzenzüchtung notwendig
  • Sehr gute Führungseigenschaften
  • Hohes Maß an Entscheidungsfreude, Verantwortungsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Sehr hohe Einsatzbereitschaft
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen im Zuständigkeitsbereich des ASP
Sofern die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, kommt eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis in Betracht; der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe A 13 – A 14 bewertet. Die Große Forstliche Staatsprüfung wird in diesem Fall vorausgesetzt

Dienstort ist Teisendorf.

Es erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz mit vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgabenfeldern.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. An der Bewerbung von Frauen besteht besonderes Interesse.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens Freitag, 23. Februar 2018 an das

Bayerische Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht
Kennziffer: F6-0302.1-1/487
Forstamtsplatz 1
83317 Teisendorf

Nähere Auskünfte erteilt: Dr. Alwin Janßen, ASP, Tel. 08666-9883-13