Rohstoff Holz

Montag, den 23. April 2018 - Nürnberg
Rückblick: Tagung "Laubholz - Produkte, Perspektiven"

Brettschichtholz

Foto: Schaffitzel GmbH & Co.KG

Wie innovativ und hochwertig Laubholz heute schon eingesetzt werden kann, zeigte "Laubholz – Produkte, Perspektiven", eine Veranstaltung der Bayerischen Forstverwaltung.

Durch die Anreicherung mit verschiedenen Laubbäumen machen wir unsere Wälder fit für die Herausforderungen des Klimawandels. Zukünftig wird deshalb auch Laubholz als Rohstoffquelle in den Bayerischen Wäldern zunehmend an Bedeutung gewinnen. Gleichzeitig gibt es aktuell noch viele Fragen zu hochwertigen Produkten und Verwendungsmöglichkeiten für Laubholz, gerade auch im konstruktiven Bereich des Bausektors.
Weitere Informationen und Ergebnisse der Veranstaltung werden hier in den kommenden Tagen veröffentlicht.
23. April 2018 • 09:30
Tagung "Laubholz - Produkte, Perspektiven"
VeranstalterBayerische Forstverwaltung
VeranstaltungsortNürnberger Akademie, Marmorsaal Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
AnsprechpartnerReferat Holzwirtschaft, Forstvermögen, Forsttechnik
Telefon: 089 2182-2414

Programm

09:30 Uhr - Begrüßungskaffee und Registrierung

Block I

10:00 Uhr - Begrüßung
MR Robert Morigl, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
10:10 Uhr - Rohstoffpotenzial Laubholz, neue Produkte und Perspektiven
Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
10:35 Uhr - Produktion und Verwendung von Buchen-Brettschichtholz
Jürgen Schaffitzel, Schaffitzel Holzindustrie GmbH & Co. KG
11:00 Uhr - Baubuche - Neue Dimensionen im konstruktiven Holzbau
Arne Folger, Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG
11:25 Uhr - Tragende Konstruktionen in Laubholz - Chancen hinsichtlich Statik und Gestaltung
Stefan Breinbauer, Statik Breinbauer
11:50 Uhr - 3 Mal Buche - Bauen mit Laubholz
Frank Lattke, Lattkearchitekten
12:15 Uhr - Zusammenfassung
Prof. Dr. Hubert Röder, Moderator
12:30 Uhr - Mittagsimbiss und Gelegenheit zum Austausch

Block II

13:30 Uhr - Baubuche am Alpenrand - Filigranes Tragwerk bei hoher Schneelast
Daniel Schäfer, Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG
13:55 Uhr - Buche und Schiefer - Nachhaltige Architektur für Hightech-Standort im Thüringer Wald
Philip Leube, F64 Architekten
14:20 Uhr - Bioraffinieren: (R)Evolution einer nachhaltigen Laubholznutzung
Dr. Michael Duetsch, UPM-Biochemicals
14:55 Uhr - Die Buchenholzbioraffinerie in Lenzing
Dr. Robert Bischof, Lenzing AG
15:20 Uhr - Zusammenfassung
Prof. Dr. Hubert Röder, Moderator
15:30 Uhr - Veranstaltungsende

Pressefotos

Fotos: Lattke Architekten/Eckart Matthäus; Abdruck honorarfrei
Bilder der Firmenzentrale der Euregon AG in Augsburg mit tragender Konstruktion aus Buchen-Furnierschichtholz, Preisträger Deutscher Holzbaupreis 2017; Urheberinformationen: Lattke Architekten/ Eckart Matthäus (bei Abdruck bitte mit angeben)