Waldpädagogik

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Klimawandel als besondere Herausforderung für die Waldpädagogik
Wald, Klima & Du

Klimawandel ist eine Tatsache und die Prognosen über seine Auswirkungen sind besorgniserregend. Verantwortlich für die Klimaerwärmung ist vor allem der vom Menschen verursachte Ausstoß an Treibhausgasen. Seit Menschen auf der Erde leben, war die Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre noch nie so hoch wie heute. Der Wald ist mit seinen langen Lebenszyklen vom Klimawandel besonders stark betroffen. Gleichzeitig kann er Kohlendioxid speichern und so die Atmosphäre entlasten. Seine Funktionen, etwa als Klimapuffer, Erosionsschutz und Wasserspeicher, sind unersetzlich.

Am Modell des Waldes und der Forstwirtschaft lassen sich die Nachhaltigkeit, aber auch die Auswirkungen nicht nachhaltigen menschlichen Handelns auf unsere Umwelt besonders gut demonstrieren.
Vor diesem Hintergrund stellt der Klimawandel auch eine besondere Herausforderung für die Waldpädagogik dar als Teil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Im Pilotprojekt "Was Bäume über das Leben der Menschen erzählen" der Kooperationspartner Walderlebniszentrum Roggenburg, dem Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur, Kloster Roggenburg, und der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) wurden seit 2005 waldpädagogische Aktivitäten mit dem Hintergrund des forstlichen Umweltmonitorings entwickelt.

Die Einbeziehung forstwissenschaftlicher Erhebungsmethoden (insbesondere der Waldklimastationen) in die Waldpädagogik erleichtert es, Zusammenhänge innerhalb des Ökosystems Wald und Wechselwirkungen zwischen Wald und seiner Umwelt hautnah zu begreifen. Auf diese Weise kann Waldpädagogik bereits bei Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für die Auswirkungen des menschlichen Handelns auf den Wald schaffen und Denkanstöße für eine Änderung des eigenen Verhaltens geben. Eine in dem Projekt entwickelte Handreichung stellt die waldpädagogischen Aktivitäten zusammen und gibt fachliche Hintergrundinformationen dazu.

Das Ergebnis finden Sie in der vorliegenden Broschüre "Wald, Klima & Du". Mit 25 Vorschlägen zu waldpädagogischen Aktivitäten, Hintergrundinformation zu den wichtigsten fachlichen Fragestellungen und praxisnahen Beispielen gelungener Öffentlichkeitsarbeit gibt die Handreichung wertvolle und neue Impulse für die Waldpädagogik in Bayern. Sie ist zudem ein weiteres Beispiel der bewährten Partnerschaft zwischen dem Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur, Kloster Roggenburg, und der Bayerischen Forstverwaltung - vertreten durch das Walderlebniszentrum Roggenburg und die LWF.