Waldpädagogik

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Vom Waldmuseum zum Erfolgsmodell
Walderlebniszentren (WEZ) in Bayern

Die Walderlebniszentren der Bayerischen Forstverwaltung bieten eine Fülle fundierter waldpädagogischer Angebote. Schulklassen, Familien und interessierte Einzelpersonen erfahren dort Wissenswertes und Informatives über den Lebensraum Wald und erleben hautnah Wald und Förster.

Walderlebniszentrum RoggenburgZoombild vorhanden

WEZ Roggenburg - eines der vielen Walderlebniszentren in Bayern (Foto: WEZ Roggenburg)

Seit 1998 ist Waldpädagogik gesetzlicher Bildungsauftrag der Forstbehörden in Bayern.
Doch Waldpädagogik und waldpädagogische Einrichtungen gab es bereits weit früher. Schon immer wollten Lehrer ihren Schülern "Unterricht am Objekt" ermöglichen – natürlich und authentisch.

Erster Ansprechpartner für die "Kunden" waldpädagogischer Angebote, i.d.R. Schulklassen, die das Thema Wald im Unterricht behandeln, ist der Förster vor Ort. Denn der Förster ist der authentische und umfassend informierte Ansprechpartner in Sachen Wald.

Unter dem Motto "Sehen - Fühlen - Erleben" stellen sich die Walderlebniszentren und sonstigen Bildungseinrichtungen der Bayerischen Forstverwaltung vor. In der Broschüre finden Sie Hinweise zum Angebot der einzelnen Einrichtungen sowie ihre Kontaktdaten.

Waldpädagogische Einrichtungen in Bayern; Sehen - Fühlen - Erleben Externer Link

Unsere Walderlebniszentren

Doch in den Ballungsräumen sind Förster, verglichen mit der Zahl der Schulklassen, rar. Um die Nachfrage nach waldpädagogischen Angeboten zu kanalisieren und die großstadtnahen Revierleiter für ihre anderen Aufgaben zu entlasten, wurden dort die ersten Walderlebniszentren eingerichtet.
Walderlebniszentrum Grünwald
Das Walderlebniszentrum Grünwald wurde als Bildungseinrichtung der Bayerischen Forstverwaltung im September 1995 eröffnet und bietet seitdem ein rechhaltiges Programm für Familien, Schulklassen und sonstige Interessierte.

Mehr

Walderlebniszentrum Tennenlohe
Für alle, die die Faszination des Waldes kennen lernen wollen, aber nicht die Zeit haben, "jahrelang im Laub zu liegen", bietet das im Jahr 1975 eröffnete Walderlebniszentrum Tennenlohe (zwischen Nürnberg und Erlangen gelegen) ein umfangreiches Angebot.

Mehr

Walderlebniszentrum Schernfeld
Für alle, die in die bunte Vielfalt der grünen Wälder im Naturpark Altmühltal eintauchen wollen, bietet das Walderlebniszentrum Schernfeld ein abwechslungsreiches Angebot.

Mehr

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies
Grenzenloses Walderlebnis zwischen Bayern und Tirol. Nach Erlangen, Eichstätt und München hat nun auch das Allgäu ein Walderlebniszentrum.

Mehr

Walderlebniszentrum Roggenburg
In Kooperation mit dem Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur im Kloster Roggenburg, wo es auch örtlich angesiedelt ist, bietet das Walderlebniszentrum Schulklassenführungen und vieles mehr.

Mehr

Walderlebniszentrum Oberschönenfeld
Das Walderlebniszentrum Oberschönenfeld ist geboren aus einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Bayerischen Forstverwaltung und dem Naturpark Augsburg Westliche Wälder.

Mehr

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Mit dem Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald wurde ein ganzjährig zugänglicher Ort im Wald geschaffen.

Mehr

Walderlebniszentrum Regensburg
Regensburg, die "nördlichste Stadt Italiens" wie sie gerne genannt wird, befindet sich seit dem Ende der 1960er Jahre in einem durchgreifenden Wandel von der mittelalterlichen Stadt zur modernen Metropole und bewahrt dabei doch sein menschliches Wesen.

Mehr

Bergwalderlebniszentrum Ruhpolding
Im Urschlauer Tal westlich von Ruhpolding liegt das neugestaltete Bergwalderlebniszentrum. Inmitten einer urwüchsigen Bergwelt gehen Förster gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise und vermitteln mit pfiffigen Spielen sowie sinnesorientierten Elementen den Kindern ein tieferes Naturverständnis und die Liebe zur Natur.

Mehr