Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Förderpreise der Verwaltung für Ländliche Entwicklung für herausragende Bachelorarbeiten gehen in die Oberpfalz

(07. Dezember 2020) Tirschenreuth / München - Zwei Duale Studenten des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz wurden von Behördenleiter Thomas Gollwitzer für ihre hervorragenden Bachelorarbeiten ausgezeichnet.

Anna Schwarzmaier und Johannes Bayer studierten Vermessung und Geoinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Im Namen der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung überreichte der Behördenleiter den Förderpreis 2020 für besonders gelungene Abschlussarbeiten.

Anna Schwarzmaier untersuchte in ihrer Arbeit den Einsatz von Drohnen im Arbeitsablauf des ALE Oberpfalz. Ganz konkret hat sie Vorteile im Rahmen der Bürgerbeteiligung sowie eine einfache Handhabung der Technik bei vergleichsweise niedrigen Kosten festgestellt.

Johannes Bayer befasste sich intensiv mit dem Wasserrückhalt auf landwirtschaftlichen Flächen. Auch hier sind die Ergebnisse in den laufenden Projekten der Ländlichen Entwicklung sehr hilfreich und fanden Eingang in die praktische Arbeit.

Anna Schwarzmaier und Johannes Bayer mit Behördenleiter Thomas Gollwitzer

Stefan Neumann
Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz

Abdruck honorarfrei
Bild in Originalgröße