Stellenangebot
Sachbearbeiter/-in (m/w/d) im Referat F6 "Personal, Organisation, Aus- und Fortbildung"

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat F6 "Personal, Organisation, Aus- und Fortbildung" am Staatsministerium in München.

Ihr Aufgabenschwerpunkte

  • Mitarbeit in Organisationsangelegenheiten der Bayerischen Forstverwaltung (Aufbau- und Ablauforganisation)
  • methodische Entwicklung und praktische Begleitung von Organisationsprozessen
  • Unterstützung der Kommunikation in Veränderungsprozessen
  • Implementierung von IT-Verfahren im Bereich "Personal, Organisation, Aus- und Fortbildung" der Forstverwaltung (z. B. Bewerberportal)
  • Datenpflege im VIVA-Organisationsmanagement und Auswertungen (SAP)
  • Stellenausschreibungen von Dienstposten
  • Mitarbeit in anderen Angelegenheiten des Referats nach Zuweisung der Referatsleitung

Ihre Ausbildung/Qualifikation

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, möglichst mit Schwerpunkt im Bereich Organisation, Organisationsmanagement oder Organisationsentwicklung oder vergleichbares Studium mit Zusatzqualifikation/Weiterbildung im o.g. Bereich oder
  • erfolgreicher Studienabschluss, der zum Einstieg in die dritte Qualifikationsebene des Verwaltungsdienstes befähigt, und Berufserfahrung im Sektor Organisation

Ihr Profil

Fachliche Anforderungen

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Organisations- und Veränderungsmanagements, der Organisationslehre und -methodik
  • Versierter Umgang mit den Standardanwendungen von MS-Office, insbesondere Excel, idealerweise auch Erfahrungen mit SAP
  • Kenntnisse in Rechtsgebieten der öffentlichen Verwaltung, insbesondere Verwaltungsrecht, Verwaltungsverfahrensrecht, Recht des öffentlichen Dienstes und Haushaltsrecht
  • Kenntnisse und Erfahrungen, wie durch Informationstechnik Arbeitsabläufe verbessert werden können sind von Vorteil
Außerfachliche Anforderungen
Sie treten sicher und gewandt auf. Ihre Arbeitsweise ist geprägt von geistiger Beweglichkeit und kritisch-analytischem Denkvermögen, gepaart mit Kreativität. Sie drücken sich mündlich wie schriftlich sehr gut aus, sind teamfähig und ergebnisorientiert.

Unsere Leistung

  • Es erwartet Sie ein attraktiver Arbeitsplatz in einem hoch motivierten Team im Herzen Münchens.
  • Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich grundsätzlich nach den Umständen des Einzelfalls.
    • Bei Bewerbern ohne Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen oder bei Tarifbeschäftigten richtet sich das Beschäftigungsverhältnis nach den Bestimmungen des TV-L (Eingruppierung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe E 13 möglich).
    • Bei Bewerbern mit Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen richtet sich das Beschäftigungsverhältnis zunächst nach den Bestimmungen des TV-L (Eingruppierung ja nach Qualifikation bis Entgeltgruppe E 13 möglich). Bei Bewährung ist eine Verbeamtung möglich. Dabei ist bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen eine langfristige Entwicklungsmöglichkeit bis Besoldungsgruppe A 13 gegeben.
    • Wenn Sie sich schon in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit befinden, können Sie in diesem Rechtsstatus zu uns wechseln.
  • Sie profitieren von einer Ministerialzulage und von den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen.
  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.
  • An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt und Bewerbungsverfahren

Nähere Auskünfte erteilt Herr Julian Schall (089 2182-2782) oder Herr Günther Bernhardt (Tel. 089 2182-2459).
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – per Post oder E-Mail – bis spätestens 6. Juni 2021

unter Angabe des Geschäftszeichens an

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Gz: F6-0302.1-1/957
Ludwigstraße 2
80539 München

E-Mail: poststelle@stmelf.bayern.de