Stellenangebot
Sachbearbeitung (m/w/d) für den Aufgabenbereich Fachvollzug von Hoheitsaufgaben einschließlich Förderung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin, einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Aufgabenbereich Fachvollzug von Hoheitsaufgaben einschließlich Förderung.

Ihre Aufgaben

  • verwaltungsmäßige Abwicklung der Förderung im Privat- und Körperschaftswald (einschl. VNPWald) sowie der Förderung Forstlicher Zusammenschlüsse
  • verwaltungsmäßige Abwicklung der Förderung im Rahmen der besonderen Gemeinwohlleis-tungen (bGWL)
  • verwaltungsmäßige Abwicklung des Gemeinwohlausgleiches (KWaldV)
  • Budgetbewirtschaftung und Berichterstellung im Rahmen des Haushaltsvollzugs
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung in der Förderabwicklung
  • verwaltungsmäßiger Vollzug der Hoheitsaufgaben als untere Forstbehörde gem. BayWaldG, BayVwVfG, KG und anderer Rechtsvorschriften
  • Durchführung von Verwaltungsverfahren nach dem BayWaldG
  • Mitwirkung als Fachbehörde in öffentlichen Planungs- und Verwaltungsverfahren
  • verwaltungsmäßige Mitarbeit bei forstlichen Fachplanungen

Ihr Profil

Fachliche Anforderungen

  • Kenntnisse im o. g. Aufgabenbereich
  • gute Fachkenntnisse in den Standardanwendungen von MS-Office, insbesondere Excel und Outlook
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Fachprogramme (FORIS-WPK, BayWIS.)
  • sehr gute Verwaltungsrechtskenntnisse

Außerfachliche Anforderungen

  • hohe Arbeitsgüte und Sorgfalt
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • sehr gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • gutes Urteilsvermögen
  • ausgeprägtes Teamverhalten
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • hohe Belastbarkeit
  • große Flexibilität
  • serviceorientierter Umgang mit Bürgern

Bewerberkreis

Beamtinnen und Beamte (m/w/d) der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst mit Einstieg in der dritten Qualifikationsebene oder mit Befähigung für Ämter der BesGr. A10 (nach Aufstieg/modularer Qualifizierung) sowie Beamtinnen und Beamte der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt Forstdienst.

Unsere Leistung

  • Übernahme im Beamtenverhältnis bis zu Besoldungsgruppe A10. Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 11 sind gegeben.
  • modern eingerichteter und attraktiver Arbeitsplatz
  • flexibles Arbeitszeitmodell (u.a. Gleitzeit) sowie umfassende Homeoffice-Möglichkeiten (IKT-Ausstattung wird ggf. zur Verfügung gestellt)
  • interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in kollegialem Umfeld
  • attraktive Zusatzleistungen wie z.B. vergünstigtes Job-Ticket, vermögenswirksame Leistungen, Wohnungsfürsorge
  • betriebliche Gesundheitsförderung

Hinweise

  • Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.
  • An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.
  • Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Beschäftigungsort ist Holzkirchen.
  • Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt: nächstmöglich.

Kontakt und Bewerbungsverfahren

Nähere Auskünfte erteilt Herr Kilian Stimm (089 2182-2782) oder Frau Laura Ehinger (089 2182-2608).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – per Post oder E-Mail – bis spätestens 7. Oktober 2022
unter Angabe des Geschäftszeichens an

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Gz: F6-0302.1-1/1242
Ludwigstraße 2
80539 München
E-Mail: poststelle@stmelf.bayern.de