Stellenangebot
Tarifbeschäftigte/r (m/w/d; vglb. vierte Qualifikationsebene) für eine befristete Projektmitarbeit im Referat P2 – Flächen- und tierbezogene Zahlungen – des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist im Referat P2 – Flächen- und tierbezogene Zahlungen – zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Tarifbeschäftigten (vergleichbar vierte Qualifikationsebene) für das Projekt „Erstellung eines Projektheftes (fachlicher Anforderungskatalog) für Softwareanwendungen im Bereich der flächen- und tierbezogenen Fördermaßnahmen im Portal iBALIS“ befristet bis 31.12.2025 zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung bei der Erstellung von Projektheften
  • Dokumentation von Geschäftsprozessen und Anwendungsfällen für die Softwareentwicklung
  • Erstellung von UML-Diagrammen und Fachklassendiagrammen für die Softwareentwicklung
Diese Aufgaben können im Umfang von bis zu 80% der individuellen Arbeitszeit im Home-Office erledigt werden.

Ihr Profil

Von den Bewerberinnen und Bewerber wird neben dem allgemeinen Anforderungsprofil für Referatsmitarbeiter im Staatsministerium Folgendes erwartet:

  • Studienabschluss (Master, Dipl. Univ.) mit Fachrichtung Agrarwissenschaft oder Informatik verbunden mit Berufserfahrung im landwirtschaftlichen Bereich
  • Kenntnisse in der Agrarförderung
  • Grundkenntnisse in der Anforderungsanalyse und Softwarearchitektur
  • Sachkenntnis über Werkzeuge und Hilfsmittel im Anforderungsmanagement
  • gute Auffassungsgabe
  • analytisches Denken
  • Kreativität
  • präzises Arbeiten
  • Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Hinweise

Die Stelle ist teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt ist.

An der Bewerbung von Frauen besteht ein besonderes Interesse. Sofern bei der Entscheidung über die Stellenvergabe die Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten gewünscht wird, ist dies im Bewerbungsschreiben zu beantragen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt und Bewerbungsverfahren

Nähere Auskünfte erteilt Leitender Landwirtschaftsdirektor Stefan Trötschel, Tel. 089 / 2182-2493

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis spätestens 3. Oktober 2022, unter Angaben des Geschäftszeichen Z1-0302-1/1215, an

Datenschutzhinweise

Datenschutzerklärung