Henner Damke, mpanch/Fotolia.com

Förderwegweiser
Qualifizierung zur Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft nach § 45 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz

Qualifizierte Arbeitskräfte decken den wachsenden Bedarf an hauswirtschaftlichen Dienstleistungen, der insbesondere durch die demografische und gesellschaftliche Entwicklung entsteht.

Der Freistaat Bayern fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds Maßnahmen zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung nach § 45 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz in der Hauswirtschaft. Antragsberechtigt sind in der Regel rechtsfähige Bildungsträger (z.B. hauswirtschaftliche Verbände, Volkshochschulen). Die Förderabwicklung erfolgt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. Zuständig für Prüfung und berufliche Beratung in der Hauswirtschaft ist das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Zurück zu:
Förderwegweiser