Henner Damke, mpanch/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Förderwegweiser
Hilfsprogramm Unwetter/Hochwasser 2016

Durch Hochwasser, Starkregen und widrige Witterungsverhältnisse sind im Mai und Juni 2016 in Bayern erhebliche Schäden verursacht worden. Das "Hilfsprogramm Unwetter/Hochwasser 2016" soll diese Schäden in Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft sowie des Gartenbaus teilweise ausgleichen.

Das Hilfsprogramm gilt für folgende Landkreise:
Rottal-Inn, Landshut, Dingolfing-Landau, Kelheim, Straubing-Bogen, Passau und Stadt Passau, Ansbach und Stadt Ansbach, Neustadt a.d.Aisch/Bad Windsheim, Weißenburg-Gunzenhausen, Weilheim-Schongau, Würzburg, Cham, Freyung-Grafenau und Regen.
Zusätzlich umfasst es die Gemeinden:
Allersdorf und Birnbach (Lkr. Regensburg), Künzing und Winzer (Lkr. Deggendorf), Chamerau, Zandt, Miltach und Blaibach (Lkr. Cham) sowie Stammham und Marktl (Lkr. Altötting) und
die Stadtteile Rottenbauer und Heidingsfeld (Stadt Würzburg) und die Stadtteile Frauenberg, Schönbrunn und Wolfsteinerau (Stadt Landshut).

Die jeweiligen Schadenstage sind in der Karte "Gebietskulisse" ersichtlich.

Landwirtschaft, Gartenbau, Forst - ausführliche Informationen in den jeweiligen Merkblättern

  • Hilfsprogramm Unwetter mit Hochwasser Mai/Juni 2016 im Landkreis Rottal-Inn
  • Hilfsprogramm Unwetter mit Hochwasser Mai/Juni 2016 in den von einem 100-jährigen Niederschlag/Hochwasser betroffenen Gebieten
Ländliche Wege in den Außenbereichen der Gemeinden des Lkr. Rottal-Inn
Ausführliche Informationen zum Hilfsprogramm "Ländliche Wege" enthält die Richtlinie vom 7. Juli 2016.
Mittelherkunft
Bayern
Ansprechpartner - Landwirtschaft, Gartenbau, Forst
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Termin: Die Antragstellung ist bis spätestens 30. Juni 2017 möglich.

Kontaktdaten der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Ansprechpartner - Ländliche Wege
Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern

Termin: Die Antragstellung ist bis spätestens 30. Juni 2017 möglich.

Kontaktdaten des Amts für Ländliche Entwicklung Niederbayern Externer Link


Gebietskulisse 1 - Landkreis Rottal-Inn:


Gebietskulisse 2 - andere Regionen:

Formulare für Schäden an forstlicher Infrastruktur und Waldbeständen
Die Abwicklung forstlicher Schäden außerhalb des Landkreises Rottal-Inn erfolgt über die bestehenden Richtlinien "FORSTWEGR 2016" für Schäden an forstlicher Infrastruktur und "WALDFÖPR 2015" für Schäden an Waldbeständen.
Zurück zu:
Förderwegweiser