Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Wählen Sie ein Element aus.
Die Gemeinde Brennberg verbessert die Erschließung ihrer Einöden und Weiler

(26. August 2019) Brennberg - Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz hat mehrere Wegebauprojekte in der Gemeinde Brennberg eingeleitet und für die geplanten Infrastruktur-verbesserungen 282.500 Euro an Fördermitteln freigegeben. Die Gesamtkosten sind mit rund 380.000 Euro veranschlagt.

Die Gemeinde Brennberg zählt seit vielen Jahren zu den „Stammkunden“ des ALE Oberpfalz, wenn es darum geht, das gemeindeeigene Straßen- und Wegenetz zeitgemäß auszubauen. Rund 70 Kilometer an Gemeindeverbindungsstraßen sowie öffentlichen Feld- und Waldwegen hat die Gemeinde zu unterhalten. Mit den aktuellen Wegebauprojekten werden nunmehr weitere ca. 1,55 Kilometer erneuert. Profitieren werden davon die Weiler Hohenrad und Weismühle sowie die Einöde Zieglöde.

Eine zeitgemäße Infrastruktur, zu der neben dem Straßen- und Wegenetz auch Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Energieversorgung, Internetverbindung, Mobilfunk, Einkaufsmöglichkeiten und vieles mehr gehören ist wichtige Voraussetzung für gleichwertige Lebensbedingungen auf dem Land.

Das ALE Oberpfalz hat als einen Handlungsschwerpunkt die Integrierte Ländliche Entwicklung „Arbeitsgemeinschaft Vorderer Bayerischer Wald“, zu der die Gemeinde Brennberg gehört.