Aufgeschlagene Publikation mit darauf liegender Lesebrille symbolisieren umfangreiches Informationsangebot

Fachinformationen Ländliche Entwicklung
Ländlicher Straßen- und Wegebau – zeitgemäße Erschließung von Äckern, Wiesen und Wäldern, Weinbergen, Almen und Alpen

Deckblatt der Broschüre Ländlicher Wegebau
Wege verbinden Dörfer und Landschaften und erschließen Grundbesitz. Sie dienen insbesondere der Landwirtschaft, aber auch erholungssuchenden Menschen als Rad- und Wanderwegenetze. Netze mit weitmaschigen und überregionalen Hauptwirtschaftswegen, die Gemeinden in Kooperationen erstellen, für hochleistungsfähige Landmaschinen entlasten Straßen und Dörfer vor landwirtschaftlichem Verkehr. Wirtschaftswege sind eine Standortvoraussetzung für Wertschöpfung.