contrastwerkstatt/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Ernährung

Ziel des vom Staatsministerium entwickelten Konzepts Ernährung in Bayern ist die gesundheitsförderliche und nachhaltige Ernährung mit regionaler Prägung.

Im Mittelpunkt stehen die zielgruppenspezifische Ernährungsbildung und die Gemeinschaftsverpflegung in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Sozialeinrichtungen und Betriebskantinen. 

Schwerpunkte

Aktuell

Fachsymposium am 7. Juni 2018
Kaniber präsentiert Leitlinien für Seniorenverpflegung

Ministerin Kaniber im Gespräch

Ernährungsministerin Michaela Kaniber präsentierte bei einem Fachsymposium im Ministerium die neuen Leitlinien für die Seniorenverpflegung, die von Ernährungsexperten und erfahrenen Praktikern erarbeitet wurden. Sie sollen den Verantwortlichen als Orientierungshilfe dienen, wie sie das Essen in ihrer Einrichtung optimieren können. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayerische Leitlinien Seniorenverpflegung (Kompetenzzentrum für Ernährung) Externer Link

Juni/Juli
Fachtagungen: Genussort Mahlzeit – Food-Trends in Kita und Schule

Mädchen mit Schneebesen und Kochlöffel

© gettyimages

Bei den acht Fachtagungen zur Kita- und Schulverpflegung vom 27. Juni bis 19. Juli in ganz Bayern steht der Genussort Mahlzeit im Mittelpunkt. Verantwortliche für die Verpflegung in Kitas und Schulen können sich über aktuelle Food-Trends informieren. Beispielsweise über den Einfluss von Digitalisierung und Globalisierung auf das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

16. Mai 2018, München
Fachkongress "Lebensmittel retten 4.0"

Ministerin Kaniber mit Tomate und Food-Scanner, weitere Personen im Hintergrund

Mit einem innovativen Food-Scanner will Ministerin Kaniber die Verschwendung von Lebensmitteln verringern. Ein erster Prototyp wurde beim Fachkongress "Lebensmittel retten 4.0" am 16. Mai in München vorgestellt. Gerade bei frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, die derzeit am häufigsten weggeworfen werden, soll die neue Technologie helfen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Mehr als 2 500 kleine Schulgärtner
Ernährungsbildungsprojekt "Wissen wie's wächst und schmeckt"

Ministerin Kaniber mit einem Grundschüler beim Vorbereiten von Gemüse

Ernährungsministerin Michaela Kaniber hat zum Abschluss des Projekts "Wissen wie's wächst und schmeckt" an Bayerns Grundschulen eine rundum positive Bilanz gezogen. Seit Ende der Osterferien haben landesweit rund 2.500 Schüler aus über 100 Klassen an 50 Schulen in Pflanzkisten und Tetra-Paks ihr eigenes Gemüse angebaut und gepflegt. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bündnis "Wir retten Lebensmittel!"
Weniger Lebensmittel verschwenden

Verkauf von Obst und Gemüse

Am häufigsten werden Obst, Gemüse, Gekochtes, Brot und Backwaren weggeworfen. In Bayern jedoch insgesamt etwas weniger als in anderen Bundesländern. Das zeigt eine Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Ernährungsministerin Kaniber verspricht sich wichtige Impulse vom Bündnis "Wir retten Lebensmittel!". Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

"Systematische Erfassung von Lebensmittelabfällen der privaten Haushalte" (GfK) pdf 1,0 MB

Angebot der Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung
Workshops "Nachhaltige Verpflegung in Kitas und Schulen"

Karotten am Bund

© CMMeissner

Verantwortliche aus Kita und Schule sowie Speisenanbieter können sich in Workshops über die Grundlagen zu regionalen und ökologischen Lebensmitteln informieren. Sie erhalten Anregungen für die Einführung von mehr Nachhaltigkeit in die Kita- und Schulverpflegung. Praktische Beispiele zeigen wie die Umsetzung gelingen kann. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Termine 2018 "Nachhaltige Verpflegung"


Für den Notfall vorgesorgt

Die Bevölkerung mit ausreichend Nahrungsmitteln zu versorgen ist eine der wichtigsten Aufgaben der staatlichen Vorsorge. Jeder Bürger sollte aber auch selbst Vorsorge treffen und einen kleinen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anlegen. Informieren Sie sich über die gesetzlichen Grundlagen und die private Vorsorge.

Angebote online buchen

Die bayernweit vorhandenen Kurse und Veranstaltungen lassen sich online buchen.

Ansprechpartner

  • Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Logo Kompetenzzentrum für Ernährung
  • Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung

Vorlesefunktion

  • Readspeaker Logo