contrastwerkstatt/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Ernährung

Ziel des vom Staatsministerium entwickelten Konzepts Ernährung in Bayern ist die gesundheitsförderliche und nachhaltige Ernährung mit regionaler Prägung.

Im Mittelpunkt des Konzepts stehen die zielgruppenspezifische Ernährungsbildung und die Gemeinschaftsverpflegung in Kitas, Schulen, Sozialeinrichtungen und Betriebskantinen. 

Aktuell

Coaching Betriebsgastronomie 2017 – jetzt anmelden!
Besser und gesünder essen in Bayerns Kantinen

Betriebsgastronomie - Nudelgericht mit Gemüse und Rucola

Mit Unterstützung von Ernährungsexperten können ab sofort wieder Betriebs- und Behördenkantinen in ganz Bayern ihr Verpflegungsangebot verbessern. Die neue Coaching-Runde startet im Januar 2017 und endet im Herbst mit einer öffentlichkeitswirksamen Urkundenverleihung. Anmeldungen sind bei den Fachzentren für Ernährung möglich. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Detailinformationen und Kontaktdaten der Fachzentren Externer Link

Symposium am 17. November 2016 in München
Mangelernährung im Alter – Herausforderung für Senioreneinrichtungen

Seniorin sitzt am Tisch vor einem Teller Essen

Wie steht es um die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen? Wie weit ist Mangelernährung verbreitet? Diesen und weiteren Themen widmete sich das Symposium zur Seniorenverpflegung. Eingeladen waren Vertreter der Träger, Einrichtungsleiter sowie alle verpflegungsverantwortlichen Mitarbeiter von Senioreneinrichtungen.  Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Symposium "Mangelernährung im Alter" (KErn) Externer Link

Praxis-Forum am 24. November 2016 in Fürth
Ökologie trifft Ökonomie – Wirtschaftlichkeit in der Großküche

Zeichnung von einem Topf auf einer Serviette mit weiß-blauen Rauten

Der Einsatz von bioregionalen Produkten in der Außer-Haus-Verpflegung ist oft mit wirtschaftlichen Herausforderungen verbunden. Damit beschäftigte sich das 3. BioForum "Ökologie trifft Ökonomie – Wirtschaftlichkeit in der Großküche" am 24. November in Fürth. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

3. BioForum: Ökologie trifft Ökonomie – Wirtschaftlichkeit in der Großküche (KErn) Externer Link

Gegen Lebensmittelverschwendung
Bündnis "Wir retten Lebensmittel!"

Bündnis "Wir retten Lebensmittel!"

Um die Verschwendung von Lebensmitteln zu bekämpfen, hat Ernährungsminister Brunner das Bündnis "Wir retten Lebensmittel!" ins Leben gerufen. Die Bündnispartner aus Erzeugung, Verarbeitung, Handel, Außer-Haus-Verpflegung und den Verbraucherorganisationen haben jetzt erste Vorschläge für "Rettungsmaßnahmen" vorgelegt. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Schwerpunkte

Info-Kurzfilm
Bayern | Ernährung bewegt! - Die Ernährungsbildung

Info-Kurzfilm Ernährungsbildung

Lernen Sie hier die vielfältige Arbeit von Stefanie Cyron, Projektmanagerin Ernährungsbildung, kennen. In den Kitas zeigt sie, wie einfach Familien ihre Essgewohnheiten umstellen und sich gesünder ernähren können. Rund 250 bayerische Kitas haben bereits am kostenfreien Programm der Ernährungsbildung teilgenommen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Info-Kurzfilm
Bayern | Schmeckt allen - Die Gemeinschaftsverpflegung

Ein Senior, ein Kind, ein Arbeiter, eine Schülerin und ein Student sitzen an einem Tisch und schauen mit erwartungsvollem Blick auf einen Kantinenteller mit einem leckeren Gericht.

Gesund, schmackhaft und bezahlbar – so soll die Gemeinschaftsverpflegung in Bayern sein. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene essen täglich mindestens einmal außer Haus. Lernen Sie hier die Arbeit von Gilbert Bielen, Küchenchef und Berater, kennen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Krisenvorsorge
Für den Notfall vorgesorgt

Die Bevölkerung mit ausreichend Nahrungsmitteln zu versorgen ist eine der wichtigsten Aufgaben der staatlichen Vorsorge. Jeder Bürger sollte aber auch selbst Vorsorge treffen und einen kleinen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln bevorraten. Informieren Sie sich über die gesetzlichen Grundlagen und die private Vorsorge.

Ansprechpartner

  • Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • Logo Kompetenzzentrum für Ernährung
  • Vernetzungsstelle Schulverpflegung

Vorlesefunktion

  • Vorlesefunktion Readspeaker