Reicher/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Mehrgenerationensport im Mehrgenerationenhaus
Fit für 100 – Ein Sportangebot für Senioren und Menschen mit Handicap

Gelbes Haus mit Holzanbau, im Hintergrund der Heuberg

Im Jahr 2010 kaufte die Gemeinde Flintsbach a. Inn das ehemalige Kloster der Karmeliterinnen und gründete das "Mehrgenerationenhaus". Neben einer Kinderkrippe beherbergt dieser Ort der Begegnung eine Tagespflegestätte für Seniorinnen und Senioren, das Café Miteinander und Schulungsräume für Aus- und Fortbildungen rund um das Thema Seniorenbetreuung. Der Seminarbereich und das Café konnten dank einer früheren LEADER-Förderung eingerichtet werden. Nun hat der Trägerverein – das Christliche Sozialwerk Degerndorf-Brannenburg-Flintsbach e.V. – im Mehrgenerationenhaus ein weiteres Angebot für Senioren geschaffen.

LEADER ermöglicht Spaß am Sport und Fitness auch im Alter

"MehrgenerationenSPORT – Fit für 100" heißt das neue LEADER-Projekt, für das Fördermittel von rund 45.000 Euro bereitgestellt wurden. Mit der Unterstützung durch LEADER konnten zwei spezielle Therapie-Tandem-Fahrräder mit Elektromotor gekauft werden. Mit diesen E-Tandems können Menschen trotz körperlicher Einschränkung gemeinsam mit ihren Angehörigen Radausflüge unternehmen. An einer Fahrradverleihstation dürfen sowohl Bürger aller Inntalgemeinden als auch Touristen und Besucher die E-Tandems ausleihen. Außerdem werden geführte Radtouren, Wandertreffs und andere Bewegungsaktionen in der Gruppe für drinnen und draußen angeboten.

Mit Hilfe von Sport Gemeinsamkeit statt Einsamkeit erleben

Senioren, die ihr Leben lang sportlich aktiv waren, ziehen sich oft zurück, wenn sie aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht mehr mit anderen mithalten können. Damit fällt nicht nur die sportliche Betätigung, sondern auch eine Komponente des gesellschaftlichen Zusammenlebens weg - es droht die Vereinsamung. Auch für Menschen mit Handicap und kognitiven Einschränkungen ist sportliche Betätigung und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ganz wichtig.

Mit dem Projekt "MehrgenerationenSPORT – Fit für 100" wurde ein nicht leistungsorientiertes Sportangebot insbesondere für Senioren und Menschen mit Handicap geschaffen, das auf Spaß, gesellschaftliches Beisammensein und Prävention abzielt. Die Umsetzung und Vernetzung der geplanten Angebote erfolgt mit Hilfe von zahlreichen Partnern, wie dem TSV Brannenburg, dem Behindertensportverband Rosenheim, dem Tourismusverband Chiemsee Alpenland und dem LEADER-Projekt "Bewegung für Körper und Geist" des ASV Au.

Startschuss MehrgenerationenSPORT

Am 21. April 2018 fiel der offizielle Startschuss für das Projekt. Landwirtschaftsministerin Kaniber überzeugte sich persönlich davon, dass die LEADER-Fördermittel gut angelegt sind. Außerdem diskutierte Moderator Bernhard Fleischmann mit Fußball-Legende Paul Breitner, Bürgermeister Stefan Lederwascher, Landrat Wolfgang Berthaler und LAG Vorstand Felix Schwaller über das Thema "Was heißt hier ALT? Sport geht immer!"