Panoramablick vom Jochberg (StMELF)

Erlebnisachse Steinachtal
Mit LEADER unterwegs ins Mittelalter

Das Naturdenkmal Steinachtal im oberfränkischen Landkreis Kulmbach zeichnet sich durch spektakuläre und herrlich gelegene Geschichtsdenkmäler aus. Um das wildromantische Tal mit seinen vielen historischen Stätten nachhaltig aufzuwerten, wurde das digitale Projekt "Erlebnisachse Steinachtal" gestartet. 14 mittelalterliche Plätze und Geschichtsdenkmäler wurden für Besucher und Interessierte mit Hilfe multimedialer Videoclips erlebbar gemacht.

Reise in die Vergangenheit mit multimedialer Guiding-App

LEADER-Koordinatoren vor ErlebnispfadZoombild vorhanden

© LAG Kulmbacher Land e.V.

Der innovative Ansatz bei diesem Projekt zielt auf den Einsatz neuer technischer Präsentationsmedien und integriert vor allem das Element einer "Digitalen Zeitreise". Da heute nahezu jeder über ein Smartphone verfügt, kann die Mehrzahl der Besucher die neue Guiding-App nutzen. Die App bietet fundierte Hintergrundinformationen, die mit Bild- und Filmaufnahmen interessant und unterhaltsam aufbereitet wurden und die Besucher digital in die Zeit des Mittelalters entführen, wo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Kulmbacher Landes ihren Ursprung haben.

Die App ist für 14 Stationen konzipiert, die sich für Wanderer, Rad- und Autofahrer eignen. Eine speziell hierfür erstellte Karte mit unterschiedlichen Wegführungen macht dies für die verschiedenen Zielgruppen möglich.

Spannender Erlebnispfad im Naturpark Frankenwald

Ausgangspunkt des Projektes ist das Steinachtal, eine im Mittelalter für Handel und Reise wichtige und viel genutzte "Altstraße". Sie bildet die heutige Erlebnisachse für das Projektvorhaben.

Zu den für die App digital aufbereiteten Sehenswürdigkeiten gehören neben dem mittelalterlichen Stadtkern der Stadt Stadtsteinach samt Resten der Stadtmauer (Startpunkt und 1. Station) und dem nostalgischen Heimatmuseum Schneidmühle auch die Waffenschmiede "Waffenhammer" im Gebiet der Gemeinde Presseck. Digital präsentiert werden auch die in der Ortsmitte von Markt Presseck stehende Kirche "Hl. Dreifaltigkeit" mit ihren großartigen Fresken und dem direkt daneben gelegenen unterirdischen Labyrinth aus Felsgängen und Felsgewölben. Außerdem erhält der Besucher spannende Informationen über die früheren "Wehrspeicher" in Schwand, die Erdhügelburg Vorderreuth, den Burgstall Wildenstein und als besonderen Anziehungspunkt die Burgruine Nordeck.

LEADER vernetzt Natur, Kultur und Genuss im Kulmbacher Land

Dank einer LEADER-Förderung von rund 75.000 Euro konnte dieser mittelalterliche Erlebnispfad realisiert werden. Zusammen mit dem Landkreis Kulmbach, regionalen Kultureinrichtungen und dem Markt Presseck hat die Gemeinde Stadtsteinach hier ein in der Region völlig neues Familien-, Freizeit- und Tourismusangebot für Einheimische und Touristen geschaffen.

Mit der Umsetzung des multimedialen Projektes wird die vorhandene Infrastruktur des Kulmbacher Landes aufgewertet und die Lebensqualität und Attraktivität der ländlich geprägten Region bereichert.
Weiterführende Informationen:

Zurück zu: