Kopfbild: Kuhkopf (Foto: Dieter Hawlan/iStockphoto.com)

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Tierische Erzeugung
Bayerischer Nutztierwohl-Preis 2016

Mastschweine im pig port

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vergibt 2016 zum dritten Mal den "Bayerischen Nutztierwohl-Preis".

Prämiert werden technische beziehungsweise bauliche Lösungen oder Managementmaßnahmen zur Verbesserung des Tierwohls in der Landwirtschaft, die nachhaltig, praxisgerecht und auf andere landwirtschaftliche Betriebe mit Nutztierhaltung übertragbar sind.
Der "Bayerische Tierwohl-Preis für landwirtschaftliche Nutztierhalter" ist ein weiterer Baustein des Landwirtschaftsministeriums in der Initiative für tiergerechte Haltungsbedingungen.

Teilnahme am Wettbewerb

Es können sich landwirtschaftliche Unternehmen mit Nutztierhaltung zu Erwerbszwecken in Bayern bewerben oder mit deren Einverständnis von Dritten vorgeschlagen werden.
Die Bewerber bzw. die Vorgeschlagenen erklären sich bereit, der Jury, die über die Preisvergabe entscheidet, die Maßnahmen bzw. Objekte vor Ort zu erläutern und sind mit deren Veröffentlichung in den Medien einverstanden.

Bewerbungsunterlagen

Folgende Unterlagen sind mit der Bewerbung einzureichen:
  • Name, Adresse, BALIS-Nummer
  • Betriebsspiegel
  • Maßnahmen- oder Objektbeschreibung einschließlich einer Erläuterung der Funktionsweise und Wirkung, ggf. Fotos sowie Angaben zu den Kosten der Maßnahme.
Bereits staatlich ausgezeichnete Projekte bzw. Maßnahmen werden nicht mehr prämiert.

Vorschläge bzw. Bewerbungen sind per Post oder E-Mail unmittelbar beim Staatsministerium einzureichen:
Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Kennwort: Nutztierwohl-Preis
Ludwigstraße 2
80539 München
E-Mail: nutztierwohlpreis@stmelf.bayern.de

Für Rückfragen stehen Frau Sabine Leibl (Tel. 089 2182-2701) und Herr Thomas Schwarzmann (Tel. 089 2182-2394) zur Verfügung.

Anmeldeschluss ist am 29. April 2016.

Bewertung

Eine Fachjury bewertet die Bewerbungen, insbesondere inwieweit die Maßnahme oder das Objekt dem Tierwohl dient und auf andere Betriebe übertragbar ist. Der Wettbewerb findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt.

Preisverleihung

Die Preisverleihung erfolgt voraussichtlich im September 2016 durch Staatsminister Helmut Brunner.