Thomas Francois/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Einzelbetriebliche Investitionsförderung
Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft

Mit der Einzelbetrieblichen Investitionsförderung (EIF) unterstützt das Landwirtschaftsministerium eine wettbewerbsfähige, umwelt- und tiergerechte Landwirtschaft.

Ziele der EIF

Die mit der EIF geförderten Investitionen in landwirtschaftlichen Unternehmen haben folgende Ziele:

  • Produktions- und Arbeitsbedingungen verbessern
  • Produktionskosten senken
  • betriebliche Wertschöpfung erhöhen
  • zusätzliche Einkommensquellen im ländlichen Raum schaffen
Bei der Förderung werden sowohl die Interessen der Verbraucher als auch die Entwicklung des ländlichen Raumes, die Erhaltung der biologischen Vielfalt sowie die Verbesserung der Lebens-, Arbeits- und Produktionsbedingungen berücksichtigt. Mit der Förderung der Diversifizierung sollen daneben zusätzliche Einkommensquellen aus landwirtschaftsnaher, selbstständiger Tätigkeit geschaffen werden. Dies trägt zum Erhalt der Wirtschaftskraft des ländlichen Raumes bei.

Fakten

Seit 2007 wurden

  • über 6.200 landwirtschaftliche Betriebe gefördert,
  • Zuschüsse in Höhe von über 450. Mio. Euro bewilligt,
  • Investitionen von knapp 2 Mrd. Euro im ländlichen Raum ausgelöst,
  • für zahllose Nutztiere bessere Haltungsbedingungen geschaffen,
  • für die geförderten Betriebe neue Perspektiven eröffnet,
  • und der ländliche Raum in seiner Wirtschaftskraft gestärkt.
Die Haushaltsmittel in der EIF stammen von der EU, vom Bund und vom Freistaat Bayern (Landesmittel). Zur Unterstützung der regen Investitionstätigkeit wurden zusätzliche Landesmittel in Höhe von rund 15 Mio. € aus der Zukunftsinitiative Aufbruch Bayern bereitgestellt.

Aus anderen Rubriken

Förderwegweiser
EIF - Teil A: Agrarinvestitionsförderprogramm

Mit der EIF - Teil A: Agrarinvestitionsförderprogramm (AFP) werden insbesondere Baumaßnahmen gefördert. Diese sollen dazu dienen, die Produktions- und Arbeitsbedingungen zu verbessern und die Produktionskosten zu rationalisieren und zu senken. Mehr

Förderwegweiser
EIF – Teil B: Diversifizierungsförderung

Mit der EIF - Teil B: Diversifizierungsförderung (DIV) werden Investitionen, die landwirtschaftsnahe Dienstleistungen ermöglichen und zusätzliche Einkommensquellen aus selbstständiger Tätigkeit schaffen, gefördert. Mehr