Aktuelles Foto-Archiv, Erweiterung Vol. 85/f1online.de

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Info-Kurzfilmserie

Die Info-Kurzfilmserie bietet kompakte Informationen aus den verschiedenen Aufgabenfeldern des Ministeriums.

Bayern | Entdecke, wie gut Du bist - Die Berufe der Hauswirtschaft

Elisabeth Braun erklärt, was ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin ausmacht.

Elisabeth Braun erklärt, was ihre Ausbildung zur Hauswirtschafterin ausmacht und was ihr daran gefällt. Sie absolviert ihre dreijährige Ausbildung in dualer Form: ein Jahr Vollzeit Schule und dann die letzten zwei Jahre auf dem Betrieb und Berufsschule. Zuerst war sie in der hauswirtschaftlichen Betreuung eines landwirtschaftlichen Betriebs, jetzt kocht sie für 90 Personen in einem Großbetrieb. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Hoch hinaus - Die Berglandwirtschaft

Ein Bergbauer treibt seine Kühe von der Almhütte auf die Alm

Almen bzw. Alpen sind eine über Jahrhunderte von vielen Generationen geprägte Kulturlandschaft. Bayerische Bergbauern bewirtschaften mit über 55.000 Rindern, Pferden, Schafen und Ziegen unsere 1.400 Almen und Alpen. Sebastian Beck, Bergbauer in der fünften Generation, erhält und pflegt die Berglandschaft als Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum. Zum Beispiel durch das Sömmern von Jungvieh und Kühen aus ganz Bayern oder durch die Herstellung des Allgäuer Sennalpkäse aus naturbelassenen Zutaten. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | In professionellen Händen - Die Hauswirtschaftlichen Fachservices

Hauswirtschafterin sitzt mit Familie am Küchentisch und hilft bei der Haushaltsführung

In Bayern gibt es rund 100 Hauswirtschaftliche Fachservices. Sie bieten unterschiedliche, professionelle Dienstleistungen für Familien, Berufstätige, Senioren oder Firmen an. Lernen Sie die verantwortungsvolle Arbeit von Birgit Vetter, Bäuerin und Hauswirtschaftsmeisterin, kennen. Sie berät Menschen mit viel Einfühlungsvermögen in der Haushaltsführung und unterstützt Familien in Ausnahmesituationen sowie in der häuslichen Altenpflege. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Packt an - Die Dorferneuerung

Luftbild von Stadtlauringen

Erfahren Sie von Bürgermeister Friedel Heckenlauer, wie nachhaltige Dorfentwicklung die Attraktivität und Lebensqualität in seiner Gemeinde verbessert. Das können zum Beispiel Maßnahmen zur Innenentwicklung, die Gestaltung von Dorfplätzen, die Nahversorgung mit Dorfläden, aber auch der Hochwasserschutz sein. Auch seine Kommune nutzt, wie rund 700 Gemeinden in 90 Gemeinde-Allianzen, die Vorteile der Integrierten Ländliche Entwicklung, um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Blüht - Der Gartenbau

Gewächshaus mit Zierpflanzen

Bayern blüht – Der Gartenbau prägt in Bayern seit Jahrhunderten Kultur, Landschaft und Gesellschaft. Lernen Sie den Gartenbaubetrieb von Sonja und Stefan Strobel in seiner ganzen Vielfalt kennen. In ihrem Familienbetrieb bauen sie seit mehreren Generationen Zierpflanzen und Stauden an. Außerdem arbeiten sie als Friedhofsgärtnerei. Zum Gartenbau in Bayern gehören noch mehr Bereiche wie der Obst- und Gemüseanbau, Baumschulen und der Garten- und Landschaftsbau. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Reiner Genuss - Der Hopfenanbau

Hopfenrebe

Wolfgang Metzger, Hopfenbauer, garantiert beste Bierqualität nach dem Reinheitsgebot von 1516. Lernen Sie auf seinem Familienbetrieb kennen, wie Hopfen angebaut, geerntet, getrocknet und zu Bier verarbeitet wird. Bayerischer Hopfen gibt fast jedem zweiten Bier weltweit eine angenehm bittere Note und ein feines Aroma. Über 20 verschiedene Sorten sorgen für geschmackliche Vielfalt. Eine einzige Hopfendolde reicht aus, um einem ganzen Liter Bier sein Aroma zu geben. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Bäuerlich modern - Die Schweinehaltung

Ferkel in Nahaufnahme

Auf dem Hof von Schweinehalter Josef Möst fühlen sich die Schweine richtig wohl. Ihre Haltungsbedingungen und das Futter sind beste Voraussetzung für gesunde Tiere mit fettarmem und geschmackvollem Fleisch. Josef Möst hält seine Tiere in komfortablen Ställen mit moderner Technik zur Überwachung. Jedes Tier wird regelmäßig kontrolliert und hat je nach Entwicklungsstadium eigene Bedürfnisse. Platz, Bodenbeschaffenheit, Klima und Beschäftigung sind Teil der strengen Haltungsvorschriften. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Tradition und Fortschritt - Die Rinderhaltung

Braunviehherde auf der Alm

Josef Müller produziert auf seinem Familienbetrieb im Allgäu mit 80 Braunviehkühen hochwertige Lebensmittel dank moderner Technik und tiergerechter Tradition. Ob nun Milchviehhaltung, Rinderzucht oder Viehscheid, Josef Müller denkt in Generationen und verbindet Brauchtum mit Fortschritt. Seine Kühe werden in Laufställen gehalten und in erster Linie mit Gras- und Maissilage, Getreideschrot und Heu von den eigenen Flächen gefüttert. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Ernährung bewegt! - Die Ernährungsbildung

Junge sitzt vor einem Teller mit sorgfältig arrangiertem rohem Gemüse und hält ein Salatblatt in der Hand

Lernen Sie die vielfältige Arbeit von Stefanie Cyron, Projektmanagerin Ernährungsbildung, kennen. In den Kitas zeigt sie zum Beispiel, wie einfach Familien ihre Essgewohnheiten umstellen und sich gesünder ernähren können. Rund 250 bayerische Kitas haben bereits am kostenfreien Programm der Ernährungsbildung teilgenommen. Das Ministerium sorgt dafür, dass alle Informationen alltagstauglich aufbereitet sind und dem aktuellen Forschungsstand entsprechen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Aktiv erleben - Urlaub auf dem Bauernhof

Logo 'Der blaue Gockel' - Urlaub auf dem Bauernhof

Entdecken Sie den Bauernhof von Magdalena Oswald in Jachenau. Er ist einer von 5.000 bayerischen Urlaubshöfen mit einem abwechslungsreichen Angebot: Natur und Tiere hautnah erleben, radfahren, wandern oder berggehen. Lernen Sie moderne Landwirtschaft und bäuerliche Traditionen kennen und genießen Sie die bayerische Gastfreundschaft. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Natürlich frisch - Die Teichwirtschaft

Luftbildaufnahme Karpfenteichlandschaft

Für Walter Jakob, Fischwirtschaftsmeister, beginnt das Karpfenjahr im Frühling, wenn die Fische in speziellen Brutbecken ablaichen. Neben der Aufzucht, dem Fang und der Verarbeitung von Karpfen gibt es viel zu tun: von der Instandhaltung der Teichanlagen, über die Qualitätskontrolle der Speisekarpfen bis zur Direktvermarktung im eigenen Ladengeschäft. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Traditionell natürlich - Die Schafhaltung

Schäfer mit seiner Schafherde

In Bayern pflegen und erhalten 6.200 Schafzüchter mit ihren 378.400 Schafen unsere Kulturlandschaft. Thomas Bruder, Tierwirtschaftsmeister, erzeugt mit seinen 600 Merinolandschafen hochwertige Naturprodukte wie Schurwolle, Lammwürste oder Lammfleisch. Auch wenn ein Schäferleben idyllisch wirkt, der Alltag verlangt viel Engagement und Leidenschaft. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Ertragreich - Der Weizenanbau

Landwirt prüft Reifegrad des Weizens

Weizen ist unser wichtigstes Getreide. 90.000 bayerische Landwirte produzieren über vier Millionen Tonnen Weizen pro Jahr. Christoph Hack, Landwirt, weiß, worauf es beim Weizenanbau ankommt: Von der Aussaat über das Wachstum mit den richtigen Nährstoffen und guter Pflege bis hin zur Ernte. Er setzt dabei auf Erfahrung, Tradition und neueste Wissenschaft. Die Landesanstalt für Landwirtschaft in Weihenstephan forscht an neuen Züchtungen und macht sie fit für den Klimawandel. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Schmeckt allen - Die Gemeinschaftsverpflegung

Ein Senior, ein Kind, ein Arbeiter, eine Schülerin und ein Student sitzen an einem Tisch und schauen mit erwartungsvollem Blick auf einen Kantinenteller mit einem leckeren Gericht.

Gesund, schmackhaft und bezahlbar – so soll die Gemeinschaftsverpflegung in Bayern sein. Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene essen täglich mindestens einmal außer Haus. Lernen Sie hier die Arbeit von Gilbert Bielen, Küchenchef und Berater, kennen. Er setzt sich für eine frische, hochwertige und ausgewogene Verpflegung seiner Gäste ein. Dabei geht es neben Geschmack und Gesundheit auch um Nachhaltigkeit. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | In aller Vielfalt - Aktionsjahr Waldnaturschutz 2015

Förster geht durch sein Revier

Ein gesunder Wald ist viel mehr als die Summe seiner Bäume. Rund 700.000 Waldbesitzer und knapp 1.500 Försterinnen und Förster kümmern sich um den Natur- und Artenschutz auf 2,6 Millionen Hektar Wald in Bayern. Volker Binner, Forstrevierleiter in Sulzbach-Rosenberg, setzt sich bei seiner täglichen Arbeit für eine nachhaltige Waldwirtschaft ein. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Nur das Beste - Die Milchwirtschaft

Bauer mit Kuh

Über 34.000 bayerische Milcherzeuger stellen circa acht Millionen Tonnen Milch pro Jahr in bäuerlichen Familienbetrieben her. Lernen Sie die vielfältige Arbeit des Milchbauern Matthias Mayer auf dem Hirlhof kennen. Er produziert mit seinen zweiunddreißig Fleckviehkühen geschmackvolle Milch mit wertvollen Inhaltsstoffen. In seinem Betrieb sind bestes Grundfutter, Tierkomfort und Hygiene die Voraussetzung für beste Milchqualität. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Nachhaltig erleben - Der Steigerwald

Förster schaut hoch in die Baumgipfel

Der Steigerwald ist eines der größten zusammenhängenden Laubwaldgebiete Bayerns. Tobias Hahner, Forstoberinspektor im Steigerwald-Zentrum, arbeitet an nachhaltigen Zukunftsperspektiven für unseren Wald. Im Steigerwald-Zentrum können Sie Nachhaltigkeit am Beispiel der Waldbewirtschaftung und Holzverwendung in allen Facetten erleben. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayern | Mit allen Sinnen erleben - Der Erlebnisbauernhof

Brezen und Brote hängen in einem Baum

Die Erlebnisbäuerin Christiane Zeintl zeigt Kindern, wie moderne Landwirtschaft für gesunde Ernährung funktioniert. Das Programm „Erlebnis Bauernhof“ richtet sich an Grundschulkinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe sowie Förderschulkinder aller Jahrgangsstufen in Bayern. Es ermöglicht ihnen einmal während der Schulzeit ein kostenfreies Lernprogramm auf einem Bauernhof zu erleben. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr