Kopfbild für Leichte Sprache: drei grüntöne im Hintergrund, Sprechblase und eine gezeichnete Glühbirne

Leichte Sprache
Land-Wirtschaft

Erntereifer Weizen
Land-Wirtschaft bedeutet: Es geht um Bauern und ihre Arbeit.

Die Bauern erzeugen Produkte.
Erzeugnisse können zum Beispiel Milch oder Getreide sein.
Oder auch Tiere, mit denen die Bauern ihr Geld verdienen.
Auch Obst und Gemüse sind Erzeugnisse.

Das ist den Bauern wichtig

Das Ministerium berät die Bauern in Bayern.
Das bedeutet: Das Ministerium gibt den Bauern Tipps.

So können die Bauern noch besser:

  • gute und gesunde Lebens-Mittel erzeugen
  • sich um das Tier-Wohl kümmern
  • die Umwelt schonen
  • nach-haltig erzeugen
  • neue Ideen umsetzen

Land-Wirtschaft ist vielseitig

Das Ministerium kümmert sich um viele verschiedene Aufgaben:

  • Erzeugung von Tieren
  • Anbau von Pflanzen
  • Öko-Landbau oder Bio-Landbau
  • Land-Wirtschaft in den Bergen
  • Gartenbau
  • Weinbau.

Das Ministerium unterstützt die Bauern

Landwirt auf Wiese mit Kühe im Hintergrund
Für die Bauern gibt es Förder-Programme.
Ein Förder-Programm unterstützt die Bauern mit Geld.
Dafür müssen sich die Bauern an bestimmte Regeln halten.
Sie müssen auch besondere Arbeiten machen.

Zum Beispiel bekommen Bauern Geld für blühende Wiesen und Hecken.
In blühenden Wiesen leben Bienen.
In Hecken können Vögel nisten.
Die Bauern bekommen auch Geld, wenn sie Bio-Produkte erzeugen.
Der Bio-Bauer düngt mit Mist und Jauche von seinen eigenen Tieren.
Er benutzt keine Spritz-Mittel für die Pflanzen.

Gute und gesunde Lebens-Mittel erzeugen

Ein Korb mit Gemüsesorten aus dem Knoblauchsland. Foto: Tobias Hase/StMELF
Alle Menschen brauchen Lebens-Mittel.
Lebens-Mittel sollen nicht schädlich sein.
Sie sollen aus der Nähe kommen.

Die Bauern erzeugen gesunde und gute Lebens-Mittel.
Das Ministerium unterstützt die Bauern:
Die Lebens-Mittel sollen frisch sein.
Und eine gute Qualität haben.
Sie sollen auf kurzem Weg zu den Menschen kommen.

Tier-Wohl und Tier-Gesundheit

Einstreu fällt auf Mastschweine
Das Ministerium gibt Tipps und Geld für die Haltung von Tieren:
Tiere sollen sich wohl fühlen und gesund aufwachsen.
Es sollen keine engen Käfige oder Ställe gebaut werden.

In großen Ställen haben die Tiere genug Platz.
Das verbessert das Tier-Wohl.
So geht es den Tieren gut.
Tieren sollen weniger Medikamente gegeben werden.
Das verbessert die Tier-Gesundheit.

Die Umwelt schonen

Weizenbestand in der Blüte
Das Ministerium gibt Tipps für den Anbau von Pflanzen.
Zum Beispiel von Weizen, Mais, Kartoffeln und Futter-Pflanzen für die Tiere.
Damit Pflanzen besser wachsen, brauchen sie Dünger.
Mineral-Dünger besteht meistens aus Salzen.
Zum Beispiel: Kali-Salze.

Der Boden, das Wasser und die Luft sollen sauber bleiben.
Deshalb sollen wenig Mineral-Dünger und weniger Spritz-Mittel verwendet werden.
Das schont die Natur und die Umwelt.
Das bedeutet: nach-haltig.

Nach-haltig erzeugen

Rapsblüte in Großaufnahme
Bauern bauen auch Nach-wachsende Rohstoffe an:
Das sind Pflanzen, aus denen man Energie erzeugen kann.
Zum Beispiel Raps, Sonnenblumen, Mais und Kartoffeln.

Mit Nach-Wachsenden Rohstoffen werden viele Dinge erzeugt:
Strom, Wärme, Benzin oder kompostierbares Plastik.
Kompostierbares Plastik ist ein biologisch abbaubarer Kunst-Stoff.
Dieser Kunst-Stoff zerfällt nach einer bestimmten Zeit in Wasser, Gas und Biomasse.
So schadet er nicht der Umwelt.

Neue Ideen umsetzen

Gerste im Forschungsgewächshaus zur Erzeugung von Klimastress mit Feuchte- und Temperaturmesseinrichtung
Das Ministerium forscht über Nach-Wachsende Rohstoffe.
Forschung bedeutet:
Man sucht nach neuem Wissen und will Neues entdecken.
Innovation bedeutet:
Man entwickelt neue Erzeugnisse, Waren oder Techniken.
So verändert man etwas oder macht etwas besser.

Die drei Landes-Anstalten und das Technologie-Zentrum und Förder-Zentrum
kümmern sich um Forschung und Innovation.
Die Forschungs-Ergebnisse sind für die Bauern wichtig.
So können sie ihre Arbeit noch besser machen.

Bauern machen Land-Wirtschaft

Die Land-Wirtschaft erzeugt Lebens-Mittel.
Sie hat noch viele weitere Aufgaben.

Land-Wirtschaft ist für das Zusammen-Leben von Menschen wichtig:

  • Sie bietet vielen Menschen Arbeit.
  • Sie sorgt für eine schöne Landschaft.
    In dieser können sich Menschen erholen.
  • Sie bietet Urlaub auf dem Bauernhof.
  • Sie bietet viele Bildungs- und Erlebnis-Angebote:
    Für Kinder-Tagesstätten, Schulen, ältere Menschen und für Menschen mit Behinderung.
  • Sie kümmert sich um ältere Menschen und Menschen mit Behinderung.
    Zum Beispiel mit einer Tages-Betreuung.
Das sind viele gute Gründe.
Darum unterstützt das Ministerium die Bauern.