Sonnenstrahlen im Wald

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Förderprogramm der Bayerischen Forstverwaltung
Waldattraktionen Bayern

WaldErleben bewegt - Ihre Ideen sind gefragt

"WaldErleben bewegt" – unter diesem Motto läuft aktuell der Wettbewerb um regionale Waldattraktionen. Unter anderem können sich Kommunen, Waldbesitzer, Bildungsträger und örtliche Vereine mit ihrem Projekt bis zum 15. Oktober 2017 um eine Förderung von bis zu 80 Prozent bewerben. Mit markanten und innovativen Projekten der Waldpädagogik leisten die Projektträger einen wertvollen Beitrag um das Bewusstsein für den Wald und seine vielfältigen Leistungen für die Gesellschaft zu stärken. Sie unterstützen damit nicht zuletzt die Vermittlung eines nachhaltigen Umgangs mit natürlichen Ressourcen.


Waldweg von hohen, verzierten Holzsäulen gesäumtZoombild vorhanden

Auf neuen Wegen Wald erleben... (Foto: Jan Böhm)

Gesucht werden interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv und kreativ mit den vielfältigen Funktionen unserer Wälder auseinander setzen. Auf unterschiedlichste Weise kann nach dem Prinzip "von Bürgern für Bürger" das Verständnis von Nachhaltigkeit im Wald authentisch und erlebnisorientiert umgesetzt und in die Gesellschaft weitergegeben werden. Der Wald wird dadurch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für Waldfreunde und solche die es werden wollen.

Das ist wichtig, denn: Nachhaltige Forstwirtschaft ist eine unabdingbare Voraussetzung für den Erhalt des Lebensraums Wald und die künftige Leistungsfähigkeit der vielseitigen "Produktionsstätte Wald". Umso wichtiger ist es daher, dass das Ökosystem Wald sowie seine Bewirtschaftung und Pflege für Bürgerinnen und Bürger in Bayern nachvollziehbar und erlebbar ist.

Wie ist die Teilnahme am Wettbewerb möglich?

Wer am Wettbewerb teilnehmen möchte, muss sich bis zum 15. Oktober 2017 mit einer Projektskizze beim zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bewerben. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs erfolgt durch ein Gremium die Auswahl der innovativsten Projekte, die das Ökosystem Wald mit seinen vielfältigen Funktionen und Leistungen für die Gesellschaft sowie seine Bewirtschaftung und Pflege für Bürgerinnen und Bürger erlebbar machen.

Die wichtigsten Projektphasen in der Übersicht

  • 15.10.2017 - Einreichung der Skizzen bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • 31.10.2018 - Einreichung der Verwendungsnachweise
Wie sieht die Förderung aus?
Die Zuwendung erfolgt als Projektförderung im Wege der Anteilsfinanzierung als Zuschuss. Der Fördersatz beträgt bezogen auf die zuwendungsfähigen Ausgaben bis zu 60 Prozent bzw. bis zu 80 Prozent in Räumen mit besonderem Handlungsbedarf nach Landesentwicklungsprogramm. Die zuwendungsfähigen Ausgaben für ein Projekt müssen mindestens 25.000 Euro betragen. Der maximale Zuschuss liegt bei 200.000 Euro.
Was ist zuwendungsfähig?
Zuwendungsfähig sind insbesondere Ausgaben für Baumaßnahmen, Infrastruktur, Personal, Veranstaltungen und Aktionen sowie Konzepte oder Technologien, die dazu beitragen den Förderzweck zu erreichen.
Wer ist zuwendungsberechtigt?
Zuwendungsberechtigt sind private und kommunale Waldbesitzer sowie deren Zusammenschlüsse, kommunale Gebietskörperschaften und Körperschaften des öffentlichen Rechts, örtlich und regional aktive Vereine und Organisationen, Unternehmen, Schulen, Kindergärten, Bildungsträger auf regionaler Ebene und Privatpersonen.
Sie haben Interesse?
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Liste der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayern

Download

Pilz auf Totholz im Wald (Foto: Rebekka Kornder)

"Waldattraktionen Bayern" ist ein Förderprogramm der Bayerischen Forstverwaltung des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.