madeus/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Agrarpolitik

Auf knapp 50 % der Landesfläche erzeugen Bayerns Landwirte hochwertige und gesunde Lebensmittel. Zusammen mit der Ernährungswirtschaft sind sie ein wichtiger Garant für einen vitalen ländlichen Raum. Dabei stehen Landwirte und Ernährungswirtschaft in einer globalisierten Welt mit weitgehend liberalisierten Agrarmärkten vor großen Herausforderungen. 

Aktuell

Bayerns Vielfalt ist seine Stärke
Milch und Pferde – Vielfalt im Allgäu

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (l) und das Betriebsleiterehepaar Anja und Josef Trautwein und ihr Pferd Dolly begrüßen sich vor dem Rundgang der Pferdepension Trautwein.

Das Allgäu steht für die Milch- und Käseerzeugung in Bayern. Doch auch im Allgäu wird landwirtschaftliche Vielfalt großgeschrieben. Staatsminister Helmut Brunner überzeugte sich davon bei einem Besuch des Pensionspferdebetriebes der Familie Trautwein in Stöttwang bei Kaufbeuren. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bis 12. April anmelden!
Bayerisch-Österreichische Strategietagung am 27./28. April in Straubing

Dorfansicht mit bayerischer und österreichischer Flagge im Vordergrund

Die VIII. Bayerisch-Österreichische Strategietagung steht unter dem Motto "Landwirtschaft und ländlicher Raum: Perspektive 2030". Die Tagung am 27. und 28. April 2017 in Straubing bietet wie gewohnt neben aktuellen Informationen, Trends und Diskussionen auch einen Austausch unter internationalen Experten, Wissenschaftlern und Kollegen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayerns Vielfalt ist seine Stärke
Innovatives Bauen mit Holz – Brunner besucht Musterprojekt

v.l.n.r. Ulrike Klar, Ltd. Baudirektorin des Referats für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München, Professor Dipl. Ing. Florian Nagler, Architekt der Wohnanlage, Dr. Klaus-Michael Dengler, Geschäftsführer der GEWOFAG, Dr. Ernst Böhm, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der Fa. B&O (= ausführendes Generalunternehmen der Wohnanlage), Staatsminister Helmut Brunner, Florian Lippmann, Projektentwicklung GEWOFAG und Alexander Gumpp, Vizepräsident des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmerverbandes.

Forstminister Helmut Brunner besichtigte das in innovativer Holzsystembauweise errichtete soziale Wohnbauprojekt "Wohnen für Alle" der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GEWOFAG der Landeshauptstadt München und diskutierte mit Experten über die Möglichkeiten des Bauens mit Holz im urbanen Bereich. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Europabericht Nr. 06/2017 vom 30. März 2017
EU-Ausfuhren landwirtschaftlicher Erzeugnisse auf hohem Niveau

Gebäude der Bayerischen Vertretung in Brüssel

In zweiwöchigem Turnus erstellt die Bayerische Vertretung in Brüssel einen Bericht zu wesentlichen europapolitischen Themen. Die Berichte zur Landwirtschaft sind hier zu lesen. Unter anderem teilte die EU-Kommission mit, dass sich die EU-Ausfuhren landwirtschaftlicher Erzeugnisse konstant auf hohem Niveau befinden.  Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Schwerpunkte

EU-Agrarpolitik – Reform ab 2015

Europafahne. Foto: kreatik/fotolia.com

© kreatik/fotolia.com

Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) bis 2020 betrifft alle bayerischen Bäuerinnen und Bauern sowie die gesamte Gesellschaft. Die EU-Agrarpolitik unterliegt einem ständigen Veränderungs- und Anpassungsprozess. Seit 2015 wird die jüngste Reform der GAP in Bayern umgesetzt.  Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Energiewende in Bayern

Zwei Windräder, daneben Biogasanlage

Langfristige und nachhaltige Energieerzeugung erfordert ein Umdenken aller Menschen und bietet dem ländlichen Raum Chancen. Der Land- und Forstwirtschaft kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) Agri
Innovative Ideen für die Landwirtschaft

EIP Agri - Logo

Die Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) Agri ist ein neues Instrument der Europäischen Union, um die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft zu fördern. In Bayern sollen mit EIP-Agri Innovationen im Agrarbereich unterstützt werden. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Nachhaltige Landwirtschaft

Titelseite der Broschüre "Nachhaltige Landwirtschaft in Bayern"

Ziel Bayerns ist es, mittelständische bäuerliche Betriebe mit multifunktionalen Aufgaben und flächendeckender Landbewirtschaftung zu sichern. Das Ministerium setzt das Leitbild einer nachhaltigen Landwirtschaft um. Weitere Informationen enthält die Broschüre "Nachhaltige Landwirtschaft in Bayern". Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Broschüre "Nachhaltige Landwirtschaft in Bayern" downloaden/bestellen Externer Link

Unsere Zukunftsfelder

Die Erwartungen der Gesellschaft an gesunde, vielfältige und sichere Lebensmittel nehmen laufend zu, genauso steigen die Anforderungen an eine nachhaltige und umweltgerechte Landbewirtschaftung. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion

Vorlesefunktion

  • Vorlesefunktion Readspeaker