Berufe in der Hauswirtschaft

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Fortbildung
Meister/in der Hauswirtschaft

Ein Fortbildungsberuf für Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter, die in einem hauswirtschaftlichen Betrieb Leitungsaufgaben anstreben, an einer unternehmerischen Tätigkeit im Bereich Hauswirtschaft interessiert sind und/oder ausbilden möchten.

Berufliche Tätigkeit

Meisterin mit Auszubildender
Meister/innen der Hauswirtschaft zeichnen sich durch unternehmerisches Denken und Handeln aus. Außerdem benötigen sie das Rüstzeug, um Leitungsfunktionen in hauswirtschaftlichen Betrieben unterschiedlicher Strukturen übernehmen zu können.

Die Arbeit ist kunden- und qualitätsorientiert und fordert Fähigkeiten sowie Kenntnisse, um eine selbständige Tätigkeit auszufüllen. Ihr Wissen und Können geben die Meister/innen als Ausbilderin oder Ausbilder an den Berufsnachwuchs weiter.

Tätigkeitsbereiche

Meister/innen der Hauswirtschaft arbeiten in

  • Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens wie Senioreneinrichtungen, Behinderteneinrichtungen, Krankenhäusern, Tagesstätten, Erholungs- und Ferienheimen,
  • Privathaushalten oder landwirtschaftlichen Unternehmerhaushalten,
  • Betriebskantinen oder Schulküchen,
  • hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen,
  • selbständiger Tätigkeit in den Bereichen hauswirtschaftliche Dienstleistungen, Direktvermarktung und Gästebeherbergung oder in
  • der Erwachsenenbildung, Hauswirtschafts- und Verbraucherbildung.

Wege zur Meisterprüfung

Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung wird der Besuch eines Meistervorbereitungslehrgangs oder der Besuch der Landwirtschaftsschule Abteilung Hauswirtschaft in Rosenheim empfohlen.

Die Vorbereitungslehrgänge finden in der Regel berufsbegleitend statt und erstrecken sich über ca. 750 Unterrichtsstunden. Die Lehrgänge werden von den Verbänden der Hauswirtschaft und der Landwirtschaftsverwaltung durchgeführt.

Wirtschafter/in für Ernährung und Haushaltsmanagement

Die Landwirtschaftsschule Abteilung Hauswirtschaft in Rosenheim erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Semestern und endet mit der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für Ernährung und Haushaltsmanagement". Während der Schulzeit können Sie zusätzlich die Meisterprüfung Hauswirtschaft ablegen.

Meisterprüfung

Um an der Meisterprüfung teilnehmen zu können, ist fristgerecht ein Antrag auf Zulassung bei Ihrem zuständigen Fortbildungszentrum zu stellen.

Folgende Zugangsvoraussetzungen sollten Sie erfüllen

  • Berufsabschluss Hauswirtschafter/in und 2 Jahre Berufspraxis oder
  • 5 Jahre Berufspraxis mit hauswirtschaftlichen Führungsaufgaben.

Auskünfte und Antragstellung

Zu allen Fragen zur Meisterprüfung und Meistervorbereitung berät Sie gerne Ihr zuständiges Fortbildungszentrum.