Berufe in der Hauswirtschaft

Kompetenzzentrum Hauswirtschaft
Symposium 2018 "Hauswirtschaft – innovativ und nachhaltig"

Logo Kompetenzzentrum Hauswirtschaft - Grafik


Unter dem Motto "Hauswirtschaft – innovativ und nachhaltig" hatte das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft am 14. November 2018 zum ersten Symposium Hauswirtschaft nach Triesdorf eingeladen. Aufbauend auf der vom Fortbildungszentrum Triesdorf organisierten Tagung "Lebenslanges Lernen" lieferte das Programm den Ausbilderinnen und Ausbildern, Fachkräften hauswirtschaftlicher Betriebe, Lehrkräften hauswirtschaftlicher Schulen und Bildungsberaterinnen eine Plattform zum Informationsgewinn sowie zum gegenseitigen Austausch
Hauswirtschaft als Basis unserer Gesellschaft – Nachhaltig. Professionell. Zukunftsorientiert.
Rund 160 hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte nahmen am Symposium teil und informierten sich zu den Themen Umweltzertifizierung, Aufbereitung von Trinkwasser bis zur Belastung durch Wasch- und Reinigungsmittel. Ein Überblick über Innovationen und Nachhaltigkeit in der Hausgerätebranche, vom "Smart Home" bis zur Großküchentechnik, stand ebenso auf dem Programm wie eine internationale Gesprächsrunde zu "Hauswirtschaft – Basis unserer Gesellschaft". Die renommierten Referentinnen und Referenten, u. a. von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, lieferten durch ihre Vorträge die fachliche Grundlage zur Diskussion, zum Austausch und zur fachlichen Fortbildung.
Dokumentenservice für Teilnehmer/-innen
Die Vorträge und Präsentationen stehen für die Tagungsteilnehmer bis Ende Dezember zum Nachlesen zur Verfügung, soweit sie uns von den Referentinnen und Referenten überlassen wurden. Die Urheberrechte an den Unterlagen sind zu beachten; sie liegen in der Regel bei den Autoren.

Programm

9:30 Uhr Anmeldung, Empfang mit Kaffee
10:00 Uhr Begrüßung
Wolfram Schöhl, Leiter der Abteilung Ausbildung und Beratung, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
10:15 Uhr Hauswirtschaft – Basis unserer Gesellschaft
Unser bayerischer Weg in der Hauswirtschaft
Ministerialdirigent Wolfram Schöhl in Vertretung von Staatsministerin Michaela Kaniber
Internationale Gesprächsrunde
Arda Teunissen, Spitex Zürich
Maria Innerwinkler, Landesregierung Kärnten
Angelika Weichsel Mitterrutzner, Fachschule für Land- und Hauswirtschaft Salern (Südtirol)
Preisverleihung an die Gewinner des Wettbewerbs "Hauswirtschaft im Blick" mit Vorstellung der Gewinnerbeiträge
Ministerialdirigent Wolfram Schöhl in Vertretung von Staatsministerin Michaela Kaniber
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Umweltzertifizierung für Privathaushalte
Prof. Dr. jur. Renate Oxenknecht-Witzsch, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
13:30 Uhr Wasser – eine resiliente Ressource?
Prof. Dr. Frank Kolb, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
14:15 Uhr Pause
14:30 Uhr Innovationen bei Geräten in der Großküche und im Privathaushalt
Prof. Dr. Michael Greiner, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
15:30 Uhr Haushaltstechnik Landsberg – unser Angebot
Angela Fischer, Hauswirtschaftsoberrätin
16:00 Uhr Schlusswort
Judith Regler-Keitel, Kompetenzzentrum Hauswirtschaft Triesdorf
Moderation
Ulrike Nikola, Bayerischer Rundfunk
Führung
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch das Fachzentrum für Energie und Landtechnik zum Thema "Energiewende im Privatbereich" teilzunehmen.

Veranstalter

Kompetenzzentrum Hauswirtschaft in Triesdorf
Telefon 0981 4664-87500 | E-Mail poststelle@khw-td.bayern.de | www.hauswirtschaft.bayern.de
in Zusammenarbeit mit der
ialb - Internationale Akademie für ländliche Beratung | www.ialb.org
Tagungsort:

Altes Reithaus in Triesdorf
Ecke Markgrafenstraße/Reitbahn
91746 Weidenbach

Anfahrtsskizze - Altes Reithaus pdf 89 KB    ReadSpeaker Dokument vorlesen