Berufe in der Hauswirtschaft

Messe ALTENPFLEGE, 2. bis 4. April 2019
Programm zum Forum "Verpflegung und Hauswirtschaft"

Die Altenpflegemesse vom 2. bis 4. April in Nürnberg ist die Leitmesse der Pflegewirtschaft und ein wichtiger Treffpunkt im Pflegesektor. Unter den mehr als 600 Ausstellern auf der Messe ist auch das Kompetenzzentrum Hauswirtschaft vertreten.

Messestand mit Infoständern und TresenZoombild vorhanden

Messestand: Hauswirtschaftliche Berufe

Einen hauswirtschaftlichen Schwerpunkt auf der Altenpflegemesse bildet des Forum Verpflegung und Hauswirtschaft. Es steht dieses Jahr unter dem Motto "Hauswirtschaft, Verpflegung und Pflege – für ein starkes Netzwerk".

Für das Fachprogramm sind in gewohnter Weise die Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zuständig.
Zuhörer im MessesaalZoombild vorhanden

Forum Verpflegung und Hauswirtschaft

Die Herausforderungen der Zukunft in einem starken Netzwerk bewältigen
Beim Forum "Verpflegung und Hauswirtschaft" in Messehalle 6 erwarten Sie Themen wie Öffnung ins Quartier, Qualitätssicherung, werteorientiertes Handeln sowie Hygiene.
Nutzen Sie bei den Impulsvorträgen und praktischen Koch-Demos die Gelegenheit, um mit Experten aus Wissenschaft und Praxis ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Programm: Dienstag, 2. April – 11.45 bis 17 Uhr

11.45-12.15 Begrüßung
Ina Füllkrug, Redakteurin der Zeitschrift ProHauswirtschaft, Vincentz Network
Vertreter der Bayerischen Ministerien
12.15–12.45 Vollwertig und genussvoll essen – auch bei Schluckbeschwerden
Karin Ihringer, KWA Kuratorium Wohnen im Alter; Georg Tragenkranz, Küchenleiter im KWA Albstift Aalen
12.45–13.00 Mangel- und Unterernährung muss nicht sein!
Ausstellerbeitrag
13.00–13.25 Pflege im Quartier
Christian Müller, Leiter des Referats Pflegerische Versorgungsstrukturen, Wohnen im Alter, Pflegeforschung
13.25–13.45 Ausstellerbeitrag Transgourmet
Ausstellerbeitrag
13.45-14.15 Bayerische Leitlinien Seniorenverpflegung und ihre Umsetzung in der Praxis
Miriam Steffens, Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
14.15-14.40 Angebote zur Unterstützung im Alltag: Die Novelle der AVSG und ihre Umsetzung in die Praxis
Gudrun Reiß, Demenzagentur Bayern
14.40–15.00 QM-Handbuch für haushaltsnahe Dienstleistungen
Judith Regler-Keitel, Kompetenzzentrum Hauswirtschaft Bayern
15.00-15.15 Ausstellervortrag THEOcare Hygiene GmbH
Ausstellerbeitrag
15.15–15.30 „Es muss nicht immer nass sein“ - Hygienische Bodenreinigung
Ausstellerbeitrag
15.30–16.00 Linsen, Spätzle und Salat – vegetarische Rezepte: traditionell und vielfältig
Ricarda Holtorf, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
16.00–17.00 Kochevent / Heimköche

Programm: Mittwoch, 3. April – 10 bis 15.45 Uhr

10.00-10.25 Angebote zur Unterstützung im Alltag: Die Novelle der AVSG und ihre Umsetzung in die Praxis
Gudrun Reiß, Demenzagentur Bayern
10.25-10.45 QM-Handbuch für haushaltsnahe Dienstleistungen
Judith Regler-Keitel, Kompetenzzentrum Hauswirtschaft Bayern
10.45–11.10 Pflege im Quartier
Christian Müller, Leiter des Referats Pflegerische Versorgungsstrukturen, Wohnen im Alter, Pflegeforschung
11.15–11.45 Wirtschaftlicher Betrieb der hauseigenen Wäscherei - geführter Messerundgang im Anschluss
Ausstellerbeiträge
11.45–12.00 Kaffee als Heißgetränkekonzept
Ausstellerbeitrag
12.00-12.30 „Kaiserschmarrn – gesundheitsfördernd?“ Die Zauberworte heißen: Auswahl und Zubereitung
Ricarda Holtorf, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
12.30–13.30 Kochevent der Nachwuchsköche
13.30 – 14.00 Bayerische Leitlinien Seniorenverpflegung und ihre Umsetzung in der Praxis
Angelika Reiter-Nüssle, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
14.00-14.30 Werteorientiertes Handeln in einer Senioreneinrichtung
Anke Franke, Leiterin Maria-Martha-Stift Lindau
14.30–15.00 Hygiene in Alten- und Pflegeheimen
Dr. Ulla Kandler, Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
15.00-15.15 Hygiene in Alten- und Pflegeheimen
Ausstellerbeitrag
15.15-15.45 Hygieneaspekte Wäschepflege
Dr. Inge Maier-Ruppert, Fortbildung und Beratung sozialer Einrichtungen

Programm: Donnerstag, 4. April – 10 bis 15 Uhr

10.00-10.30 Aussteller: Transgourmet
Aussteller: Transgourmet
10.30-11.00 Einsatz der Fachhauswirtschafterin: Kompetenzerhalt und Gedächtnistraining (Praxisbeispiele)
Karin Weber, Anwärterin zur Geprüften Fachhauswirtschafterin
11.00–11.30 Worauf kommt es wirklich an? - Ethisches Handeln in der Hauswirtschaft
Ursula Schukraft, Diakonisches Werk Württemberg
11.30–12.00 Wirtschaftlicher Betrieb der hauseigenen Wäscherei - geführter Messerundgang im Anschluss
Ausstellerbeiträge
12.00-12.30 Wenn Senioren in der Wohnküche „mitmischen“ dürfen
Ricarda Holtorf, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
12.30–13.30 Kochevent / Nachwuchsköche
13.30–13.45 Innovatives Profigerät in der Pflegeküche
Ausstellerbeitrag
14.00-14.45 Wissenswertes bei der hygienischen Aufbereitung von Wäsche
Prof. Dr. Lutz Vossebein, Mitglied der Desinfektionsmittelkommission des VAH (Verbund für Angewandte Hygiene)
14.30–15.00 Wohngruppen und Wohngemeinschaften: Schulung, Förderung und Begleitung neu denken
Martina Feulner, Diplom-Oecotrophologin, H wie Hauswirtschaft. Bildung-Beratung-Supervision, Freiburg/Pellworm

Weitere Informationen