Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Dorferneuerung Haag eingeleitet – Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz stellt 200.000 Euro Fördermittel bereit

(30. Oktober 2017) Rettenbach – Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz hat die Dorferneuerung „Haag“ eingeleitet und dafür 200.000 Euro Fördermittel bereitgestellt. Damit kann die Ortsmitte von Haag, in der sich das Dorfleben abspielt, ausgebaut werden.

Am Dorfplatz mit Feuerwehrhaus, Spielplatz, Kapelle, Kirtabaum und Bushaltestelle werden die Randbereiche neu gestaltet. Der verlandete Dorfweiher wird umgestaltet und ökologisch aufgewertet. Dazu wird er entschlammt und vergrößert, mit standortgerechten Gehölzen eingegrünt und im Uferbereich abgeflacht. Die Durchgängigkeit des Haager Bachs soll in diesem Bereich ebenfalls wiederhergestellt werden.

Bereits 2016 hat die Gemeinde Rettenbach erfolgreich mit der Maßnahme Hauptstraße Süd am Wettbewerb des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) teilgenommen und sich damit eine Förderung in Höhe von 106.000 Euro gesichert. Diese Maßnahme aus dem ELER-Wettbewerb und die eingeleitete Dorferneuerung bilden zusammen eine Einheit. Für dieses Gesamtpaket an öffentlichen Maßnahmen, die bis spätestens 2020 abgeschlossen sein sollen, erhält die Gemeinde Rettenbach vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz Fördermittel in Höhe von rund 306.000 Euro.

Thomas Gollwitzer, der Leiter des Amtes, verweist auf die ergänzende Möglichkeit der Privatförderung. „Auch für Maßnahmen an den privaten Gebäuden im unmittelbaren Umfeld der öffentlichen Maßnahmen ist eine Förderung möglich. Dafür ist ein Zeitraum von sechs Jahren ab der Einleitung vorgegeben. “ In der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Falkenstein sowie in der Außenstelle der Verwaltung in Rettenbach liegt eine Karte mit dem Fördergebiet aus.
Eine von Sträuchern umrahmte Kapelle, zu der einige Stufen führen. Im Hintergrund zwei Wohnhäuser.

Amt für Ländliche
Entwicklung Oberpfalz

Abdruck honorarfrei

Bild in Originalgröße