Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Dorferneuerung rund um die ehemalige Benediktinerabtei Frauenzell

(14. Dezember 2017) Brennberg – Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat die Dorferneuerung Frauenzell eingeleitet und beteiligt sich mit 345.000 Euro. Die Bürger und Bürgerinnen von Frauenzell haben sich intensiv mit der Planung ihres Heimatortes beschäftigt. Bei einer Ortsbegehung, einer Exkursion zum Kloster Speinshart und in mehreren Versammlungen wurden die Wünsche und Ziele zur Gestaltung des Dorfes gemeinsam erarbeitet.

Ein großes Anliegen ist den Frauenzellern ein Dorfstadel am Sport- und Festplatz. Die Dorfgemeinschaft kann ihn als Treffpunkt, Versammlungsraum und Veranstaltungsort nutzen. Dies ist auch deshalb wichtig, weil die örtliche Gaststätte nur noch sehr unregelmäßig geöffnet hat. Den Stadel, in dem die Vereine auch ihre Gerätschaften unterbringen können, wollen die Frauenzeller überwiegend in Eigenleistung bauen. Ergänzend zu den bereits vorhandenen Freizeitangeboten wird am neuen Dorfstadel eine Sommerstockbahn errichtet.

Die Freiflächen rund um die denkmalgeschützte, ehemalige Benediktinerabtei sind ein weiterer Schwerpunkt der Dorferneuerung in Frauenzell. Für Feste wie das Maibaumaufstellen oder den Frauenzeller Klostermarkt entsteht nördlich der Klosteranlage ein kleiner Dorfplatz.

Des Weiteren wird der Platz im Zugangsbereich zur Klosteranlage und zum Friedhof umgestaltet. Als vorgezogene Dorferneuerungsmaßnahme hat die Gemeinde Brennberg bereits die Friedhofsmauer erneuert und mit einer neuen Toranlage ausgestattet. Nun folgt die Pflasterung und Bepflanzung des Platzes. Die angrenzenden Grün- und Schotterrasenflächen bekommen einen tragfähigen Unterbau und stehen dadurch als Parkflächen zur Verfügung. Darüber hinaus beabsichtigt die Gemeinde Brennberg, an der Kreisstraße einen Gehweg zu errichten. Dadurch können Fußgänger, insbesondere Schüler die Bushaltestelle gefahrlos erreichen.
Eine Gruppe von Menschen steht im Kreis auf einem gepflasterten Platz. Außerhalb des Platzes liegt Schnee.

Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz

Abdruck honorarfrei