Oberpfälzer Landschaft mit Rapsfeld im Vordergrund und dem Klosterdorf Speinshart im Hintergrund.

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Presseinformationen Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
Tag der Geodäsie

(18. Juli 2019) Weiden – Schülerinnen und Schüler tauchen in den Beruf des Geodäten ein

Über 350 Schülerinnen und Schüler informierten sich beim mittlerweile dritten Aktionstag im Rahmen der bayerischen Woche der Geodäsie am Oberen und Unteren Markt in Weiden über den in der Allgemeinheit wenig bekannten Beruf. Organisiert wurde der Tag vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz und vom Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Weiden. Zusammen mit dem Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, dem BayernLab Nabburg, der Ostbayerisch Technischen Hochschule Amberg-Weiden sowie den Ingenieurbüros Schmechtig aus Ergoldsbach und galileo-ip aus Altenstadt veranstalteten sie ein Quiz rund um das Thema Geodäsie. Die unterschiedlichen Stationen zeigten spielerisch, wie vielfältig der Beruf des Geodäten ist. So kamen die Schülerinnen und Schüler mit Drohnen in Berührung, liefen durch digitale 3D-Welten, ließen ihre Körpergröße mittels Satelliten bestimmen, ordneten Grundstücke neu, bestimmten Turmhöhen und vieles mehr.

Am Ende des Tages dürfte allen klar sein, dass wir der Geodäsie im Alltag öfter begegnen, als wir denken. Geodäsie ist die Wissenschaft der Vermessung und Aufteilung der Erde – in Flächen, Punkte, Markierungen. Ohne die Geodäsie gäbe es viele Dinge nicht, z.B. keine analogen und digitalen Landkarten, keine Navigationssysteme, keine 3D-Stadtmodelle, keine Grundstücksgrenzen. Geodäten erkunden unsere Erde und das erdnahe Weltall, vermessen diese und stellen sie grafisch dar. Sie helfen mit, Katastrophen wie Tsunamis und Erdbeben vorherzusagen. Sie unterstützen ländliche Kommunen bei der Gestaltung ihrer Dörfer und der Flur und sie ermitteln bei Crashtests die Verformung von Fahrzeugen.
Im Rahmen der Bayerischen Woche der Geodäsie finden in jedem Jahr mehrere Aktionen in ganz Bayern statt. In diesem Jahr war in Weiden die bayernweite Zentralveranstaltung. Einen Tag zuvor konnten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Gelände der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden in Amberg ebenfalls beim Quiz über den Beruf des Geodäten in-formieren. Nachdem die Ostbayerisch Technische Hochschule Amberg-Weiden den Studiengang „Geoinformatik und Landmanagement“ seit Oktober 2018 in Amberg anbietet, fand der Aktionstag direkt vor Ort auf dem Gelände der OTH statt.