Ips Forschung Kopfbild

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Forschung und Innovation

Bayern will Innovation statt Stillstand. Bei der praxisorientierten Forschung und Entwicklung setzt das Staatsministerium gezielt Akzente und verstärkt den Wissenstransfer.

Die Forschungsprojekte befassen sich mit Themen rund um Tier und Pflanze, ökologischen Landbau, Garten und Landschaft, Wein, Nachwachsende Rohstoffe, Klima- und Ressourcenschutz, Ernährung sowie Wald und Forstwirtschaft. Sie werden überwiegend von den drei Landesanstalten, dem Technologie- und Förderzentrum, dem Kompetenzzentrum für Ernährung, dem Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht durchgeführt.

Aktuelles

Forschungsland Bayern Forschung Und Innovation


Das Forum "ForschungsLand Bayern – Hier wächst Wissen" ist ein Treffpunkt für alle Akteure aus der Land- und Forstwirtschaft sowie dem Ernährungsbereich.  

Symposium am 16. November 2017
Bioökonomie – Hightech und Natur geben sich die Hand

Minister Helmut Brunner am Rednerpult - Symposium Bioökonomie am 16.11.2017

Agrarminister Helmut Brunner will das große Potenzial von Produkten aus pflanzlichen und tierischen Rohstoffen für die bayerische Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft künftig noch besser nutzen. "Mit verstärkter Forschung wollen wir für Impulse sorgen und Innovationen schneller den Weg in die Praxis bereiten", betonte er beim Forschungstag in München.  Mehr

Ausgewählte Projekte

Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)
Biotop- und Artenschutz im Schutz- und Bergwald

Bergwald

Die unterschiedlichen Ziele und Interessen aller Beteiligten, die sich mit dem Schutz und der Bewirtschaftung der Berg- und Schutzwälder beschäftigen, werden untersucht, um bestehende Konflikte und Synergien zwischen Forstwirtschaft und Naturschutz zu erkennen und passende planerische wie auch kommunikative Strategien zu erarbeiten, die den Biotop- und Artenschutz unter Berücksichtigung der Schutzwaldbelange noch besser umsetzen.

Projektlaufzeit: 06.2017 - 05.2020 

Projektseite der LWF Externer Link

Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
Effektives Management von Wasser-Kreuzkraut im Grünland

Gelber Blütenstand des Wasserkreuzkrauts

Das Wasser-Kreuzkraut tritt seit einigen Jahren verstärkt auf Feuchtwiesen im voralpinen Grünland auf. Aufgrund seines Gehalts an giftigen Alkaloiden stellt es ein großes Problem für die Tiergesundheit dar. In einem interdisziplinären Forschungsprojekt der LfL und TUM sollen Möglichkeiten zur Regulation des Wasserkreuzkrauts erarbeitet werden, die den Bedürfnissen sowohl der Landwirtschaft als auch des Naturschutz Rechnung tragen.

Projektlaufzeit: 06.2017 - 06.2020 

Projektseite der LfL Externer Link

Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Vermeidung von Lebensmittelverlusten anhand eines Food-Scanners

Häufige Ursachen für Lebensmittelverschwendung sind ein Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums und die fehlende Möglichkeit, den aktuellen Qualitätszustand und die tatsächlich verbleibende Haltbarkeit schnell zu bewerten. Zu diesem Zweck soll ein ein mobiler und kostengünstiger Food-Scanner entwickelt werden.

Projektlaufzeit: 04.2017 - 03.2019 

Projektseite des KErn Externer Link

Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
Entwicklung und Optimierung begrünbarer Klimafassaden

Hausfassade mit Begrünung

Wandgebundene Fassadenbegrünung wird oftmals erst nachträglich an das Bauwerk angebracht. Wenn die Begrünung bereits bei der Hochbauplanung berücksichtigt wird, kann eine "vernetzte" Fassaden-Systematik entstehen, die Gebäudetragwerk, Wärmedämmung, Pflanzentragwerk und Vegetation zum Nutzen aller am Bau Beteiligten integriert und damit optimiert.

Projektlaufzeit: 04.2017 - 03.2020 

Projektseite der LWG Externer Link

Technologie- und Förderzentrum (TFZ)
Anbau mehrjähriger Energiepflanzen

Die Durchwachsene Silphie auf einem Versuchsfeld des TFZ

Im Rahmen des Projektes "Ertragsstabilität, Etablierung und Umweltparameter mehrjähriger Energiepflanzen" wird am TFZ der Anbau von mehrjährigen Energiepflanzen wie D. Silphie, Sida, Switchgras, Riesenweizengras und Miscanthus erforscht.

Projektlaufzeit: 04.2017 - 03.2020 

Projektseite des TFZ Externer Link

Unsere Forschungseinrichtungen

  • Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)
  • Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)
  • Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)
  • Technologie- und Förderzentrum (TFZ)
  • Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht (ASP)

Europäische Innovationspartnerschaft (EIP)

  • EIP Agri - Logo

Vorlesefunktion

  • Logo Readspeaker Vorlesefunktion