Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Logo des Staatsministeriums mit dem 'Bayerischen Staatswappen'
Reicher/Fotolia.com

Seite als Favorit speichern

Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu:

* Pflichtfelder

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Ländlicher Raum
LEADER

Mit dem LEADER-Programm unterstützen wir unsere ländlichen Regionen auf ihrem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung – ganz nach dem Motto „Bürger gestalten ihre Heimat“.

LEADER ist eine Abkürzung der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. LEADER ist ein seit Jahrzehnten bewährtes Förderinstrument, das auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen ausgerichtet ist. 

LEADER 2014 - 2020

LAG-Auswahlverfahren
LEADER 2014 - 2020

Foto: cirquedesprit/fotolia.com

Das Staatsministerium will mit dem bewährten bayerischen LEADER-Ansatz auch künftig engagierte Menschen und Kommunen vor Ort in die Gestaltung der Zukunft ihrer Regionen miteinbeziehen. Derzeit läuft die Bewerbung der Lokalen Aktionsgruppen für die neue Förderperiode 2014 - 2020. Die Auswahlentscheidung wird voraussichtlich im März/April 2015 fallen. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Förderprojekte im Fokus

Deutsches Hutmuseum Lindenberg
Mut zum Hut!

Huttornado_Hutmuseum Lindenberg

Charlie Chaplin, Humphrey Bogart, Joseph Beuys, Udo Lindenberg und die Blues Brothers – nur mit Hut kennt man sie gut! Wer mehr über berühmte Hutträger, den Hut als Kulturfaktor, seinen Symbolcharakter und seine Geschichte erfahren möchte, sollte nach Lindenberg im Allgäu kommen. Hier öffnete kürzlich das deutschlandweit einzigartige Hutmuseum seine Pforten. Readspeaker-Icon - ein Klick aktiviert die Vorlesefunktion Mehr

Bayerischer LEADER-Ansatz

  • Lokale Aktionsgruppen (LAG)
    • verantwortlich für Erarbeitung und Umsetzung ihres regionalen Entwicklungskonzepts
  • Sektor übergreifendes regionales Entwicklungskonzept der LAGs
    • als Grundlage für die Entwicklung des jeweiligen Gebiets
  • Innovation
    • neue Ideen, neue Wege, neue Lösungen
  • Vernetzung/Zusammenwirken
    • von Akteuren und Projekten verschiedener Bereiche
  • Nachhaltigkeit
    • ökologisch, ökonomisch, sozial, kulturell
  • Zusammenarbeit
    • innerhalb und zwischen LEADER-Gebieten (gebietsübergreifend/transnational)
  • Bürgerengagement
    • in Lokalen Aktionsgruppen, Projektgruppen und Projekten
  • Partnerschaft aus kommunalen, wirtschaftlichen, sozialen, privaten und anderen Akteuren der Region
  • Mitgliedschaft und Mitarbeit für alle Interessierte offen (aus LAG-Gebiet oder mit Zuständigkeit für LAG-Gebiet)
  • Eigene Rechtsform mit transparenten Strukturen und Abläufen
  • Verantwortung für die Erarbeitung des regionalen Entwicklungskonzepts in ihrem Gebiet und dessen Umsetzung
  • Entscheidung, für welche Projekte eine LEADER-Förderung beantragt werden soll
Beispielsprojekte für das vielfältige Themenspektrum von LEADER:

LEADER

  • Logo LEADER

Förderprogramme

Ansprechpartner

LEADER-Manager an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten