Aufgeschlagene Publikation mit darauf liegender Lesebrille symbolisieren umfangreiches Informationsangebot

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Veranstaltungen Ländliche Entwicklung
Fachtagung "Das Klima ändert sich - was tun?" am 1. Juni 2017 in Bad Windsheim

Der Krumbach beim 20-jährigen Hochwasser mit überfluteten Bereichen
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Mit einer Zunahme von extremen Wettereignissen wie Starkregen oder Trockenperioden macht er sich auch bei uns deutlich bemerkbar. Dies erfordert eine klimagerechte Landschaftsgestaltung, um gegen Überflutungen und Dürre besser gewappnet zu sein. Gleichzeitig gilt es auch weiterhin, den Klimaschutz zu intensivieren.

Unter dem Motto „Das Klima ändert sich - was tun?“ werden bei der Fachtagung 2017 der Bayerischen Verwaltung für Ländliche Entwicklung in Vorträgen und Diskussionen mit politisch Verantwortlichen, Experten und Praktikern Anforderungen und Lösungswege aufgezeigt. Praxisbeispiele sollen die Verantwortlichen und engagierten Bürgerinnen und Bürger bestärken, sich für attraktive Lebensbedingungen im ländlichen Raum zu engagieren.

Fachtagungen der Verwaltung für Ländliche Entwicklung in Bayern

Die Verwaltung für Ländliche Entwicklung hat bewährte und flexible Instrumente, mit denen sie auf aktuelle Herausforderungen reagiert, Lösungsmöglichkeiten entwickelt und im ländlichen Raum umsetzt. Dazu ist ein Wissenstransfer unverzichtbar. Zusammen mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Gemeinden und den Projekten werden in jährlichen Fachtagungen ausgewählte Themen behandelt.

Ländliche Entwicklung durch Integrierte Ländliche Entwicklung, Dorferneuerung und Flurneuordnung ist eine Schwerpunktaufgabe der Bayerischen Politik zur Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum. In ganz Bayern sind derzeit über 2100 Projekte der Dorferneuerung und Flurneuordnung in Bearbeitung. Hinzu kommen über 100 Projekte der Integrierten Ländlichen Entwicklung, in denen die Entwicklung der Region gemeindeübergreifend vorbereitet und koordiniert wird.

Fachtagungen 1953 - 2016