Eine Magaritenknopse entfaltet ihre Blüte; das Bild zeigt vier verschiedene Blühstadien in Reihe. Foto: Delphotostock/fotolia.com

Urlaub auf dem Bauernhof
EINFACH GESUNDe Urlaubserlebnisse

Das Netzwerk "EINFACH GESUND – auf bayerischen Höfen" ist ein gelungenes Beispiel für einen Zusammenschluss von spezialisierten Anbietern von Urlaub auf dem Bauernhof. Über 100 zertifizierte bayerische Gesundheitshöfe arbeiten hier zusammen und stellen ganzheitliches Wohlfühlen mit Körper, Geist und Seele in den Mittelpunkt. Sie verwöhnen ihre Gäste mit Spezialarrangements aus den Themenfeldern Ernährung, Bewegung, Erholung, Gesundheitspflege und geistige Aktivität.

Die Anbieter profitieren von der gebündelten Kraft des Netzwerkes in der Vermarktung, der Qualitätssicherung und dem öffentlichen Image. Netzwerkpartner können sich sinnvoll ergänzen und damit ihr Tourismusangebot zur Einkommenserzielung weiter ausbauen.

Netzwerkportal "Einfach gesund – auf bayerischen Höfen" Externer Link

Vitalität und Lebensfreude gewinnen

Bayerische Gesundheitshöfe zeichnen sich durch hochwertige Unterkünfte, teils ausschließlich nach baubiologischen Kriterien ausgestattet, und individuelle gesundheitsförderliche Angebote aus.
Zwei Radfahrer versorgen sich mit Äpfeln als Proviant.
Je nach persönlicher Qualifikation und baulicher Ausstattung können dies Kneipp-Anwendungen sein, naturkosmetische Behandlungen, Kurse in Trendsportarten, Massagen, Fitness-Angebote und vieles mehr. Die Ernährung auf Gesundheits-höfen wird stets frisch aus Eigenprodukten und regionalen Erzeugnissen zubereitet.

Zertifizierte Anbieter durchlaufen eine grundlegende Qualifizierung, ihre Angebote müssen vorgegebenen Qualitätskriterien genügen. Meist ergänzen die Anbieter ihre Qualifikation durch spezifische Ausbildungen im Gesundheitsbereich.

Zu den zertifizierten bayerischen Gesundheitshöfen zählen:

  • die Kneipp- Gesundheitshöfe
  • die Wohlfühlhöfe
  • die NaturAktivHöfe
  • die Wanderwohlfühlhöfe
  • die Gesundheitshöfe rund ums Sibyllenbad
  • die Vitalhöfe

Beispiel: Natur-Aktiv-Höfe in Franken

Natur Aktiv Höfe
Seit Jahren steigen die Ausgaben der Verbraucher für Gesundheit und Fitness. Diesen Trend nutzen auch Anbieter für Urlaub auf dem Bauernhof. Doch klar ist: Nur wer sein Angebot immer wieder den Gästewünschen anpasst, seinen Betrieb weiterentwickelt und sich ein klares Profil schafft, kann im Tourismus dauerhaft bestehen.

Die Natur-Aktiv-Höfe in Franken haben ihr Angebot am Dreiklang "Natur, Hof, Gesundheit" ausgerichtet. Gäste können den natürlichen Rhythmus eines Bauernhofs in einem komfortablen Wohlfühlort auf Zeit und mit reichlich Gelegenheit zu Bewegung erleben. Mit klarem Profil treten die Natur-Aktiv-Höfe gemeinschaftlich nach außen auf und bieten die verschiedensten Aktivitäten in landschaftlich reizvoller Umgebung an: vom Wellnessurlaub mit Dampf- und Kräuterbädern bis zum Aktivurlaub mit Mountainbiking und Klettern.

Die Höfe setzen dabei auf ihre betrieblichen und persönlichen Stärken sowie auf Kooperationen mit regionalen Anbietern aus Tourismus, Sport, Freizeit und Gastronomie. Das erhöht nicht nur die Leistungsfähigkeit attraktiver Angebote zur Gestaltung des Urlaubs für den Gast, sondern auch die Wertschöpfung in der Region.

Die Natur-Aktiv-Höfe wurden beim Wettbewerb "Bäuerin als Unternehmerin des Jahres 2011" mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

Die Ämter unterstützen Eigeninitiative

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten stehen bei der Weiterentwicklung dieses bestehenden Netzwerks, aber auch beim Aufbau weiterer innovativer Netzwerke oder Initiativen zu spezialisiertem Urlaub auf dem Bauernhof gerne beratend und unterstützend zur Seite. Wenden Sie sich bitte mit Ihren Anliegen und Vorschlägen an Ihr zuständiges Amt.

Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten