Eine Magaritenknopse entfaltet ihre Blüte; das Bild zeigt vier verschiedene Blühstadien in Reihe. Foto: Delphotostock/fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Fachtagung, 27. und 28. April 2015, Bildungszentrum Kloster Banz
Der Gast von morgen - Resümee der Fachtagung

Kundenerwartungen, Kundenbewertungen, Netzwerken für den Erfolg

Was heißt es, 'Gastgeber von morgen' zu sein?

Urlaub auf dem Bauernhof steht für individuelle Ferien auf einem einladenden Hof mit einer herzlichen Gastfamilie inmitten der Natur und mit authentischen Erlebnissen. Einfach mal entspannen und vom hektischen Alltag abschalten und entschleunigen.

Die Herausforderung für die Gastgeber besteht darin, sich im heutigen Tourismusmarkt zu behaupten und den „Gast von morgen“ aufzuspüren und zu begeistern. Der Urlauber von heute möchte das Abenteuer pur erleben und mittendrin sein im Geschehen: Anpacken, z. B. bei der Stallarbeit, oder auch mal einen Traktor fahren. Die Berührung und der Umgang mit Tieren sind sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen begehrt. Eintauchen in eine andere Lebensweise und dabei eine andere 'kleinen Welt' entdecken.

Doch wie können die Urlaub-auf-dem-Bauernhof-Anbieter den Erwartungen der Gäste gerecht werden, sie nachhaltig begeistern und neue Kunden ansprechen? Der 'Gast von morgen' möchte das passende, individuelle Angebot für sich. Heute ist die emotionale Ansprache im Internet mit einer kreativen ansprechenden Homepage unumgänglich. Die Homepage ist die Visitenkarte des Hofes - Sterneklassifizierungen, Gütesiegel, Kundenbewertungen und Online-Buchbarkeit sind Entscheidungshilfen und Auswahlkriterien für den Gast.

Die Anforderungen an den Gastgeber sind heutzutage wesentlich vielfältiger und anspruchsvoller als noch vor ein paar Jahren: Er muss online erreichbar und präsent sein und ist im Umgang mit den Gästen permanent gefordert. Mit Herz und Charme kann er den Gast einbinden und mitnehmen auf eine nachhaltige, unvergessliche Reise, auf der er die Traditionen und Schmankerl aus der Region kennenlernt.

Die Bäuerinnen und Bauern haben mit ihren Höfen Schätze, die sie mit ihrer Herzlichkeit vergolden. Mit diesen Trümpfen müssen sie spielen, dann wird der 'Gast von morgen' einen Urlaub auf ihrem Hof buchen, ihn genießen und dieses einzigartige Erlebnis weitererzählen.

Solche und viele weitere Anregungen und Impulse erhielten die Besucher der Fachtagung 'Der Gast von morgen' auf Kloster Banz.
Programm Fachtagung

Montag, 27. April 2015

ab 9:00 Uhr Eintreffen der Gäste
10:00 Uhr Begrüßung
Dr. Viktoria Lofner-Meir
StMELF
10:10 Uhr Gastgeber der Zukunft sein heißt: Erwartungen erfüllen -
Kommunikationskompetenzen nutzen
Staatsminister Helmut Brunner
10:30 Uhr Grußworte
10:40 Uhr Was Gäste wollen - Trends, Wünsche und Sehnsüchte des Gastes von morgen
Prof. Dr. Guido Sommer
Hochschule Kempten
11:35 Uhr Urlaub auf dem Bauernhof in Bayern – sind wir für die Zukunft gerüstet?
Ergebnisse und Strategien aus der Marktanalyse Urlaub auf dem Bauernhof 2014
Prof. Dr. Thomas Bausch
Hochschule München
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Gastgeber im Netz und Bewertungsportale als Freund
Effektiver Umgang mit Bewertungsportalen
Prof. Dr. Carolin Steinhauser
Hochschule Berlin
15:00 Uhr Fluch oder Segen – Bauernhofgäste im Bewertungsrausch
Erfahrungen aus der Praxis
Jens-Martin Keim
Der kleine Bauernhof, Feuchtwangen
15:30 Uhr Zukunftsstrategie „Goldener Gockel“
Gerda Walser
Vorsitzende Landesverband Bauernhof und Landurlaub Bayern
15:45 Uhr Kaffeepause
16:15 Uhr Netzwerken für den Erfolg
Christof Dietler
Geschäftsführer Agrotourismus Graubünden

Klaus Schaumberg
Projektleiter Agrotourismus Frankenwald

Angelika Soyer
Vorsitzende Mir-Allgäuer – UadB

Dr. Bernd Sauer
Kuratoriumsvorsitzender Genussregion Oberfranken

Podiumsdiskussion
17:30 Uhr Zusammenfassung und Abschluss der Tagung
18:30 Uhr Kurzvorstellung Kloster Banz
19:00 Uhr Abendessen
20:30 Uhr Abendprogramm
Wolfgang Buck
Fränkischer Kabarettist & Liedermacher
Moderation: Christine Schneider
Bayerisches Fernsehen

Dienstag, 28. April 2015

ab 8:30 Uhr Fachexkursionen
Tour 1: Wohlfühlurlaub – für die ganze Familie
Tour 2: Vielfalt der fränkischen Gastlichkeit
Tour 3: Agrotourismus Frankenwald

Abfahrt ist jeweils um 8:30 Uhr
Rückkehr ca. 17:15 Uhr

Aus anderen Rubriken

Erwerbskombination
Urlaub auf dem Bauernhof - bedeutender Wirtschaftsfaktor

Urlaub auf dem Bauernhof hat sich zu einer unverwechselbaren Marke des Tourismus entwickelt und stellt einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Mehr

Erwerbskombination
Urlaub auf dem Bauernhof - die Erfolgsfaktoren

Wie gelingt es, Urlaub auf dem Bauernhof im globalen Tourismuswettbewerb dauerhaft attraktiv und einkommenswirksam zu gestalten? Mehr