coco/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Ausstellung im Ministerium, 11. bis 19. Oktober 2016, Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Bioökonomie zum Anfassen – Produkte aus Nachwachsenden Rohstoffen fürs Leben

Im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) findet vom 11. bis 19. Oktober 2016 die Ausstellung "Bioökonomie zum Anfassen – Produkte aus Nachwachsenden Rohstoffen fürs Leben" statt.

Die Ausstellung soll Produkte der Bioökonomie begreifbar und erlebbar machen. Zudem soll sie zum Einkauf von biobasierten Produkten anregen.

Ausstellungsthemen

Spielsteine aus Biokunststoff

Spielsteine aus Biokunststoff

Die Ausstellung ist vom 11. bis 19. Oktober 2016, Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr für Besucher geöffnet. Die Ausstellung setzt sich im Kern aus drei Ausstellungsteilen zusammen. Sie befassen sich inhaltlich mit den Themen "Bauen mit Holz", "Biobasierte Produkte im Alltag" und "Das nachwachsende Büro".

Am 20. Oktober 2016 wird die Ausstellung im Rahmen der Begleitveranstaltung "Nachhaltig & biobasiert - die Beschaffung für Bayern" zusätzlich für Fachbesucher offen stehen. Veranstalter sind die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V. und C.A.R.M.E.N. e.V.

Programm der Infoveranstaltung "Nachhaltige Beschaffung" (C.A.R.M.E.N. e.V.) Externer Link

Das nachwachsende Büro

Das nachwachsende BueroZoombild vorhanden

Ausstellungseinheit
"Das nachwachsende Büro"

Bioökonomie bedeutet nachhaltiges Wirtschaften mit Biomasse-basierten Rohstoffen. Die Bioökonomie umfasst alle Wirtschaftsbereiche, die nachwachsende Ressourcen wie Pflanzen, Tiere oder Mikroorganismen und deren Produkte erzeugen, be- und verarbeiten oder damit handeln. Nachwachsende Rohstoffe sind heute bereits in vielen Alltagsprodukten enthalten.

Sie überzeugen durch ihren hohen Gebrauchswert sowie durch ihre Umwelt- und Gesundheitsfreundlichkeit. Von einer steigenden Nachfrage in diesem Bereich können Landwirte, Waldbesitzer und der ganze ländliche Raum im Freistaat profitieren. Denn mit der stofflichen Nutzung ist häufig auch eine höhere Wertschöpfung verbunden. Überzeugende Beispiele aus den Bereichen Büro, Bauen, Haushalt und Industrie wurden in dieser anschaulichen Ausstellung zusammengetragen.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR), C.A.R.M.E.N. e.V. und dem Landwirtschaftsministerium. Die Ausstellungseinheit "Das nachwachsende Büro" wird von der FNR bereitgestellt. Das Thema Bauen mit Holz wird in Kooperation mit der TU München visualisiert. Die Ausstellungseinheit "Biobasierte Produkte im Alltag" wurde von C.A.R.M.E.N. e.V. entwickelt und gestaltet.

Das nachwachsende Büro Externer Link

Impressionen von der Eröffnung

Informations- und Schulungsveranstaltung "Nachhaltig und biobasiert - die Beschaffung für Bayern"

Finanzamt Garmisch-PartenkirchenZoombild vorhanden

Bauen mit Holz - Finanzamt Garmisch-Partenkirchen

Im Rahmen der Ausstellung "Bioökonomie zum Anfassen" laden die Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe e. V. und C.A.R.M.E.N. e.V. zu einer gemeinsamen Informations- und Schulungsveranstaltung "Nachhaltig und biobasiert - die Beschaffung für Bayern" ein. Die ganztägige Veranstaltung findet am Donnerstag, den 20. Oktober 2016, ebenfalls im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München statt.

Mit dieser gemeinsamen Informationsveranstaltung sollen Entscheider, Bedarfsträger und Einkäufer von Gemeinden, Städten, Landkreisen sowie anderen öffentlichen Einrichtungen erreicht werden, die mehr zu diesem wichtigen Zukunftsthema wissen und realisieren möchten.

Programm und Einladung zur Informationsveranstaltung Externer Link