Aleksandar Jocic/Fotolia.com

RSS-Feed Pressemitteilungen des StMELF

Immer aktuell informiert über die Pressemitteilungen des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

Aufruf des Presse-RSS-Feeds

Pressemitteilung
Brunner wirbt in Japan für bayerische Produkte

(16. Oktober 2016) München - Um den Absatz bayerischer Agrar- und Ernährungsgüter anzukurbeln, wird Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am kommenden Mittwoch mit rund 25 Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden zu einer mehrtägigen Delegationsreise nach Japan aufbrechen. „Mit dem Besuch wollen wir die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und Bayern weiter ausbauen und neue Handelswege öffnen“, sagte der Minister im Vorfeld der Reise in München. Der sehr westlich orientierte Verbrauchermarkt Japans mit 126 Millionen Konsumenten sei für die bayerische Agrar- und Ernährungsbranche äußerst interessant. Vor allem die kaufkräftige Mittelschicht ist laut Brunner zunehmend an hochwertigen Lebensmittel-Spezialitäten aus dem Ausland interessiert. „Hier stecken noch Entwicklungschancen für unsere Ernährungswirtschaft“, so der Minister. Schließlich seien gerade bayerische Spezialitäten wegen ihrer Vielfalt und Qualität weltweit bekannt und geschätzt.

Brunners Reise nach Japan besteht aus zwei Schwerpunkten. Zunächst stehen in Tokio politische Gespräche zur Handelspartnerschaft und zur Intensivierung der Zusammenarbeit im Agrarbereich im Mittelpunkt. Hier sollen die notwendigen Kontakte für Kooperationen – etwa in der Ländlichen Entwicklung, der Forschung und der Produktionstechnik – geknüpft werden. Brunner wird sich dazu mit Verbandsvertretern und wichtigen politischen Entscheidungsträgern treffen, darunter der japanische Minister für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei, Yuji Yamamoto, der Präsident des japanischen Agrargenossenschaftsverbands, Choe Okuno, und Verantwortliche der Agraruniversität. Später geht es dann um neue Absatzmöglichkeiten: Noch in Tokio will Brunner Importeure und Handelspartner bei einem Bayerischen Abend für weißblaue Spezialitäten begeistern. Anschließend stehen dann in Fukuoka die Eröffnung Bayerischer Wochen in einem renommierten Kaufhaus und ein Abstecher zum dortigen Oktoberfest auf dem Programm. Geplant sind zudem Besuche auf dem größten japanischen Bauernmarkt, einem Reisanbaubetrieb und einem Zuchtbetrieb für Wagyu-Rinder.


    Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
    Pressesprecher Hubertus Wörner, Tel. 089 2182-2216 • Fax 089 2182-2604

    Ministerin Michaela Kaniber

    Pressereferat